Sonntag, 3. März 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Anna Elendt: “Es freut mich, wenn ich ein Vorbild für andere bin”

spomedis Vergoldeter Kurzauftritt für Anna Elendt.

Anna Elendt, von der WM direkt ins Becken der Deutschen Meisterschaft. Wie fühlt sich das an? Eigentlich gar nicht so viel anders an. Wie ein normaler Wettkampf. Es ist auf jeden Fall schön, wieder in Berlin zu sein. Ich bin seit einem Jahr nicht mehr hier geschwommen.

Manche sagen, du seist das neue Gesicht des deutschen Schwimmsports. Auf jeden Fall bist du durch die WM-Silbermedaille in Budapest eine gefragte Frau geworden. Daran muss ich mich erst noch gewöhnen. Es freut mich natürlich, wenn ich jetzt sogar ein Vorbild für andere bin, aber in diese Rolle muss ich erst noch reinwachsen.

spomedis Anna Elendt ist derzeit die beste deutsche Brustschwimmerin.

Du hältst die deutschen Rekorde über 50, 100 und 200 Meter Brust. Welche Distanz ist dir am wichtigsten? Momentan fokussiere ich mich auf die 100 Meter, aber mal sehen, ob ich nächstes Jahr die 200 noch stärker mit ins Training aufnehme oder doch die 50 Meter. Da die 50 Meter leider nicht olympisch sind, geht es wahrscheinlich eher auf die längere Strecke.

Next Stop Rom? Werden wir dich bei den Europameisterschaften sehen? Das haben wir noch nicht abschließend geklärt. Ich will jetzt erst mal wieder anfangen und das alles mit meiner Trainerin besprechen.

Geht es danach wieder in die USA? Ich habe noch zwei Jahre Studium in den USA vor mir und mal sehen, wohin mich das Schwimmen danach führt.   

Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.

Verwandte Artikel

- Anzeige -

Letzte Artikel