1.500 Meter rauf, 1.500 Meter runter

Eine Trainingseinheit für alle, die es etwas länger mögen. Fast vier Kilometer kommen heute zusammen. Hauptserien sind zwei Treppen über jeweils 1.500 Meter.

| 20. März 2018 | TRAINING

Schwimmen mit Pull-Buoy kräftigt die Arme.

Schwimmen mit Pull-Buoy kräftigt die Arme.

Foto >Finis

Diese Einheit schult die Grundlagenausdauer in der Teilarbeit (Arme und Beine). Alternativ kann auch zwischen Gesamtschwimmart und Teilarbeit gewechselt werden. Für die zusätzliche Stärkung der Körperspannung schwimmen Sie einen Teil der Beinaufgabe ohne Schwimmbrett und mit Schnorchel.

Einheit der Woche (3,9 km)

Distanz

Aufgabe

4 x 150 m

Einschwimmen mit Technik: 50 m Kombi – 50 m bel. Schwimmart – 50 m TÜ, Pause 25 s

1.500 m

Treppe rauf: 100-200-300-400-500 m

Kraul­arme mit Pull-Buoy und Fingerpaddles, GA1

Pause: 30/40/50/60 s

100 m

Rückengleitschlag

1.500 m

Treppe runter: 500-400-300-200-100 m

Delfin-, Rücken- oder Kraulbeine und Rücken Gesamtschwimmart im 100-m-Wechsel, mit Flossen

Pause: 60/50/40/30 s

200 m

bel. ausschwimmen

Swipe me

SWIM-Coach Petra Wolfram führte unter anderem Steffen Deibler, Markus Deibler und Jacob Heidtmann zu Olympischen Spielen, internationalen Titeln und Weltrekorden. Beruflich ist sie im Bereich Training und Coaching tätig.