Schnelligkeit und Lagen

Die vier Schwimmarten Schmetterling, Rücken und Brust und Kraul sowie die Entwicklung des Schwimm-Speeds stehen diesmal im Fokus der Einheit der Woche.

| 28. November 2018 | TRAINING

Starten Sie bei den Übungen vom Block explosiv.

Starten Sie bei den Übungen vom Block explosiv.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Führen Sie die Starts vom Block explosiv aus und versuchen Sie, mit den Fingerspitzen voraus in ein Loch einzutauchen. Bei Lagen -1 lassen Sie eine beliebige Schwimmart aus. Beim Kraul-Fahrtspiel setzen Sie alle 100 Meter einen Sprint von 10 bis 15 Metern an beliebiger, wechselnder Stelle ein.

Einheit der Woche (2,8 km)

Distanz

Aufgabe

200 m

100 m bel. – 100 m Kraul mit 2 x 10 m Antritt

4 x 50 m

15 m Start + Tempo – 35 m locker, Pause: 30 s

500 m

50 m Mini-Lagen – 100 m Lagen – 150 m Lagen -1 – 200 m Lagen, GA1, Pause: 25/35/45 s

100 m

locker

400 m

Kraul-Fahrtspiel

4 x 50 m

Schmetterling, GA1, Pause: 25 s

4 x 50 m

Rücken, GA1, Pause: 25 s

4 x 50 m

Brust, GA1, Pause: 25 s

4 x 50 m

Kraul, GA1, Pause: 25 s

4 x 25 m

Sculling, Pause: 20 s

4 x 100 m

Kraul- oder Rückenarme mit Pull-Buoy und Fußring, GA1, Pause: 20 s

100 m

bel. locker ausschwimmen

Swipe me

SWIM-Coach Petra Wolfram führte unter anderem Steffen Deibler, Markus Deibler und Jacob Heidtmann zu Olympischen Spielen, internationalen Titeln und Weltrekorden. Beruflich ist sie im Bereich Training und Coaching tätig.