16 x 100 Meter mit Tempowechel

Mit den schnellen und lockeren Hundertern schulen Sie heute Ihre Tempovariablität und Ihre Schnelligkeitsausdauer. Schwimmen Sie Wettkämpfe wird Ihnen das bald zugute kommen.

| 5. März 2018 | TRAINING

Der überwiegende Teil des Trainings wird in Kraul absolviert.

Der überwiegende Teil des Trainings wird in Kraul absolviert.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Die Hauptaufgabe besteht aus vier Durchgängen 4 x 100 Meter Kraul. Dabei schwimmen Sie im Wechsel GA1 und GA2, also lockeres und zügiges Tempo. Achten Sie ­darauf, auch im letzten Durchgang noch das hohe GA2-Tempo zu halten.

Einheit der Woche (2,3 km)

Distanz

Aufgabe

300 m

Einschwimmen (50 m bel. – 50 m TÜ – 50 m Rücken – 150 m Kraul mit 1 x 10 m Antritt)

4 x 50 m

Kraularme mit Pull-Buoy und Fingerpaddles, GA1–2 gesteigert, Pause: 25 s

4 x 100 m

Kraul GA1, Pause: 40 s

100 m

locker

4 x 100 m

Kraul GA2, Pause: 40 s

100 m

locker

4 x 100 m

Kraul GA1, Pause: 40 s

100 m

locker

4 x 100 m

Kraul GA2, Pause: 40 s

100 m

locker

4 x 50 m

Kombi, Pause: 25 s

8 x 50

Beine, bel., Pause: 25 s

200 m

ausschwimmen

Swipe me

SWIM-Coach Petra Wolfram führte unter anderem Steffen Deibler, Markus Deibler und Jacob Heidtmann zu Olympischen Spielen, internationalen Titeln und Weltrekorden. Beruflich ist sie im Bereich Training und Coaching tätig.