Open Water: Gehen Sie mal in den See

Mittlerweile haben sich die Binnengewässer dank eines sommerlichen Zwischenspurts angenehm erwärmt. So kann man in nahezu allen Seen ohne wärmenden Neoprenanzug schwimmen. Anlass genug, die Trainingseinheit der Woche in das offene Gewässer zu verlegen.

| 5. August 2013 | TRAINING

Start zum Rennen über 5.000 Meter | Der Start zum Rennen um den Norddeutschen Meistertitel über 5.000 Meter.

Der Start zum Rennen um den Norddeutschen Meistertitel über 5.000 Meter.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Alle Angaben erfolgen in Anzahl der Züge, wobei wir für 100 Meter ungefähr 80 Züge als Richtmaß veranschlagen. Der Inhalt dieser Einheit zielt auf die intensive und extensive Ausdauer.

Einheit der Woche

Gesamtdistanz: ca 3,0 km

200 Züge

Einschwimmen

6 x 50 Züge

TÜ: z.B. Wasserballkraulen, Rückenschwimmen, Delfinsprünge im flachen Wasser

8 x 30 Züge

lockeres Kraulschwimmen, nach 20 Zügen ruckartige Wende und 10 schnelle Züge in die neue Richtung, Pause: 20 sek

290 Züge

Zugzahlpyramide

40 Züge GA1 + 10 Züge GA2

50 Züge GA1 + 10 Züge GA2

60 Züge GA1 + 10 Züge GA2

50 Züge GA1 + 10 Züge GA2

40 Züge GA1 + 10 Züge GA2

200 Züge

Kraul / Rücken locker

4 x 300 Züge

Rollwende nach 100 Zügen, Atmung: 2er/4er/2er/6er/2er/8er-Zug oder 3er/5er/3er/7er-Zug

400 Züge

Ausschwimmen mit Orientierungsübungen, Blindschwimmen, kurzer Landgang, Richtungswechsel

Swipe me