Schnelligkeit und Brust-Technik

Tempotraining und die Verbesserung der Brust-Technik stehen im Fokus dieser Einheit. Insgesamt kommen 3.300 Meter zusammen.

| 22. Februar 2019 | TRAINING

Die Brust-Technik ist anspruchsvoll und Kräfte zehrend.

Die Brust-Technik ist anspruchsvoll und Kräfte zehrend.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Stoßen Sie sich bei den 6 x 50 Metern Kraulbeine kraftvoll ab und steigern Sie die Geschwindigkeit auf den ersten 25 Metern kontinuierlich. Gleiches gilt für die 25 Meter Brust kurz darauf. Bei den Antritten wechseln Sie dagegen abrupt vom mittleren Tempo ins schnelle Tempo und nach 15 Metern wieder zurück.

Einheit der Woche (3,3 km)

Distanz

Aufgabe

200 m

bel. einschwimmen

6 x 50 m

Kraulbeine (25 m gesteigert – 25 m locker), Pause: 30 s

100 m

bel. locker und Sculling

4 x 100 m

25 m Brust-TÜ – 25 m Brust gleiten und bis 5 zählen – 25 m Brust gesteigert – 25 m locker, beliebig, Pause: 35 s

6 x 50 m

Brust (15 m Sprint – 35 m GA1), mit Startkommando vom Block, Pause: 25 s

600 m

25 m Lagen-Folge und 75 m Kraul im Wechsel, GA1

2 x 250 m

2 x 250 m (25 m Brust – 50 m Kraul – 75 m Brust – 100 m Kraul), Pause: 25/30/35 s

100 m

Rückengleitschlag

4 x 150 m

100 m Kraul, GA1 – 50 m Brust mit 10 m Antritt, Pause: 35 s

200 m

ausschwimmen mit 2 x 25 m Kombi

Swipe me

SWIM-Coach Petra Wolfram führte unter anderem Steffen Deibler, Markus Deibler und Jacob Heidtmann zu Olympischen Spielen, internationalen Titeln und Weltrekorden. Beruflich ist sie im Bereich Training und Coaching tätig.