Teil 2: Camps in der Höhe

Ein Höhentrainingslager bucht man nicht als Pauschalreise. Doch viele Höhencamps bieten auch für ambitionierte Einzelathleten oder Vereine interessante Arrangements an. swim stellt Ihnen ein paar interessante Locations vor.

| 11. Januar 2012 | TRAINING

Höhentrainingslager_Teil_2_Locations | Frankreich, Spanien, Südafrika - es gibt viele Orte, um in der Höhe zu trainieren.

Frankreich, Spanien, Südafrika - es gibt viele Orte, um in der Höhe zu trainieren.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Font Romeu (Frankreich)
Centre National d´Entraînement en Altitude (CNEA)

Hier trainieren nicht nur die Kaderathleten des Deutschen Schwimm-Verbands, sondern auch zahlreiche weitere Weltklassesportler verschiedenster Ausdauerdisziplinen: Font Romeu in den französischen Pyrenäen unweit der spanischen Grenze ist eine der ersten Adressen in Sachen Höhentraining. Das Zentrum auf 1.850 Metern Höhe bietet ideale Möglichkeiten zum Schwimmen und Laufen, das Rad- und im Winter Langlauftraining findet in der traumhaften Bergwelt statt. www.cnea-fontromeu.com

Sierra Nevada (Spanien)
Centre d‘ Alt Rendiment (CAR)

In der abgeschiedenen Bergwelt der Sierra Nevada an der Südküste Spaniens mutet die Anlage des Centre d‘ Alt Rendiment wie ein gestrandetes Ufo an. Hier trainieren Sportler verschiedener Disziplinen – bei gutem Wetter mit einem Blick bis nach Afrika am fernen Horizont. Die Region ist gleichzeitig das südlichste Skigebiet Europas. www.car.edu

Flagstaff (USA)
The Wall Aquatic Center

Im US-Bundesstaat Arizona hat sich das Wall Aquatic Center aufgrund hervorragender Bedingungen einen Namen gemacht. Athleten aus Australien, Deutschland, Italien, Japan, Dänemark und Norwegen trainieren hier zum Beispiel für die Olympischen Spiele. Im Zentrum gibt es olympisches 50-Meter-Becken, zwei 1- und zwei 3-Meter-Sprungtürme sowie Unterwasserfenster für Videoanalysen. www.nau.edu/wac

Johannesburg (Südafrika)
High Performance Center (hpc)

Höhentraining im Winter – wer dafür nicht in den Schnee reisen möchte, für den bieten sich Möglichkeiten in Südafrika an. Das High Performance Center in der Nähe von Johannesburg ist das erste Sportzentrum im südlichen Afrika in Höhenlage von 1.500 Metern. Hier werden nicht nur Leistungssportler, sondern auch leistungsorientierte Breitensportler betreut. Schwimmer erwartet ein 50-Meter-Outdoor-Pool mit zwölf Bahnen, Wellenbrecher-Leinen und Startblocks sowie ein 25-Meter-Outdoor- Pool mit vier Bahnen und Wellenbrecher-Leinen. Beide Becken sind beheizt. www.hpc-southafrica.com