SWIM 36 - Training und Wettkampf

Die neue SWIM finden Sie ab sofort am Kiosk. Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie Sie sich im Training optimal auf einen Wettkampf vorbereiten. Außerdem: Tipps fürs Intervalltraining und Regenerieren sowie 9 Schwimmuhren im Vergleich.

| 8. Mai 2019 | MATERIAL

Das Cover der neuen SWIM.

Das Cover der neuen SWIM.

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm der Start in die Freibadsaison. Doch nicht nur das. Die nächsten Monate ist auch die Zeit der wichtigsten Wettkämpfe des Jahres. Die Profis fiebern der WM entgegen, und was steht für Sie auf dem Programm? Eine Masters-Meisterschaft, ein tolles Freiwasser-Event oder ein Triathlon? Wie Sie optimal auf Ihr Saisonhighlight hintrainieren, was Sie sich von den Stars der Szene abgucken können und worauf Sie am Wettkampftag unbedingt achten sollten, erklären wir in der SWIM 36 mit dem Titel "Training und Wettkampf".

"Zählst du noch oder schwimmst du schon?" Sportuhren für Schwimmer werden immer präziser und bieten mehr und mehr Funktionen. Wir werfen einen Blick auf den Markt und vergleichen neun aktuelle Modelle zwischen 59 und 499 Euro. Fazit: Es muss nicht unbedingt die teuerste sein. Außerdem in dieser Ausgabe: Tipps zum Intervalltraining, Regeneration mit der Faszienrolle und ein Interview mit Schwimmlehrer Uwe Legahn, der DSV und DLRG für die sinkende Schwimmfähigkeit mitverantwortlich macht.

Aus dem Inhalt

  • Schwimmuhren: 9 Modelle im Vergleich
  • Topmodern: In der Schweiz eröffnet ein neues Schwimmzentrum
  • Interview: Uwe Legahn kritisiert DSV und DLRG
  • Technik: Varianten beim Abschlagschwimmen
  • Faszientraining mit der Blackroll: schneller wieder
  • Im Test: Arenas Wettkampfanzug Carbon-Air²
  • Masters: Wettkämpfe für jedes Alter
  • Watching the Stars: Trainieren wie die Besten
  • Warm-up: in 15 Minuten einsatzbereit