Schwimmbrillen: Ein Überblick

Eins vorab: Die perfekte Schwimmbrille gibt es nicht. Denn kein Modell passt zu jedem Athleten. Dafür ist die Auswahl beinahe verwirrend groß. Wir geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Arten der Unterwasser-Augen.

| 17. April 2012 | MATERIAL

Britta Steffen | Schwedenbrillen sind bei Wettkampf-Schwimmern sehr beliebt. Auch Britta Steffen trägt den Selbstbau-Satz.

Schwedenbrillen sind bei Wettkampf-Schwimmern sehr beliebt. Auch Britta Steffen trägt den Selbstbau-Satz.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Schwimmbrillen: Ein Überblick

Sie können beim Schwimmtraining auf vieles verzichten. Paddles, Pull-Buoy und Badekappe sind nicht unbedingt notwendig. Ohne Brille allerdings sollten Sie nicht ins Wasser springen. Erstens schützt sie Ihre Augen vor aggressivem Chlor und Schwebstoffen im Wasser. Und zweitens ermöglicht nur eine gute Brille die Orientierung im Becken und erst recht im Freiwasser. Stellt sich nur die Frage: welche Brille? Die Auswahl ist derart groß und die Kopfformen so verschieden, dass es die perfekte Brille nicht geben kann. Kein Modell erfüllt alle Eigenschaften für alle Athleten gleichermaßen. Machen Sie sich deshalb die Vielfalt des Angebots zunutze und probieren Sie so lange aus, bis Sie das Modell gefunden haben, das optimal zu Ihnen passt.

Die Passform entscheidet

Das Wichtigste auf dem Weg zum optimalen Augenschutz ist, dass seine Form mit Ihrer Kopf- und Augenform harmoniert. Um schon beim Händler einen Eindruck zu bekommen, welche Brille das bei Ihnen sein könnte, sollten Sie diese auspacken und vor Ort aufsetzen. Sie sollte von allein sitzen, wenn Sie nur die Brillengläser ohne Kopfband an die Augen drücken. Dann hat sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch im Wasser eine gute Passform. Welche Brille das ist, kann völlig unterschiedlich sein. Während beim einen eine simple Schwedenbrille passt, ist es beim anderen ein aufwendig abgedichtetes High-End-Modell und beim dritten eine sogenannte Schwimmmaske. Über die Passform hinaus hat jede dieser Kategorien bestimmte Eigenschaften, die wir Ihnen mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen vorstellen.