Allzweckwaffe Paddles

Paddles kräftigen die Schwimm-Muskulatur und beeinflussen die Armzugtechnik. Wir zeigen, welche unterschiedlichen Modelle es gibt, und stellen Übungen vor.

| 11. März 2019 | MATERIAL

Paddles gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen.

Paddles gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

3. Agility Paddles

Die Agility Paddles von Finis sollen das richtige Eintauchen der Hände unterstützen. Da das typische Band zur Befestigung fehlt, bleiben die Paddles nur bei korrekter Eintauchtechnik an den Händen. Dadurch bieten sich eher kurze Strecken mit einem Technikschwerpunkt an, da bei längeren Serien der Technikfokus leicht verloren geht. Laut Hersteller lassen sich mit den Paddles alle Lagen schwimmen.

Übungen

  • 4 x 100 m Kraul, Fokus auf lange Züge und sauberes Eintauchen, Pause: 30 s
  • 8 x 25 m (2 x Lagen-Reihenfolge), 1.-4. mit Paddles, 5.-8. ohne, Pause: 20 s
  • 4 x 50 m Kraul Kontrastübungen, Pause: 20 s
Finis\' Agility Paddles haben keine Gummibänder.

Finis' Agility Paddles haben keine Gummibänder.

Foto >Finis