Tanzkurs im Wasser: Rhythm and Swim

Manchmal ist Schwimmen wie Tanzen. Glauben Sie nicht? Dann denken Sie mal an das Gefühl, wenn Sie einen richtig guten Tag im Wasser erwischen. Spüren Sie den Rhythmus?

| 14. Dezember 2015 | AKTUELL

Kraultechnik-Übung 8: Achseltippen | Das Achseltippen schult einen hohen Ellenbogen.

Das Achseltippen schult einen hohen Ellenbogen.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Lange, gleichmäßig geschwommene Serien schulen Ihr Gefühl für den Bewegungsrhythmus. Die monotone Bewegung beim Schwimmen gibt nicht nur Aufschluss über mögliche Störungen im koordinativen Ablauf. Sie entwickeln darüber hinaus die wichtige Fähigkeit, sich in einer passenden Frequenz zu bewegen und die Aspekte von Atmung, Arm- und Beinarbeit und anderen Faktoren zu einer harmonischen und zugleich effektiven Gesamtform zu vereinbaren.

Die Pausen dienen dazu, die gesammelten Eindrücke zu verarbeiten und die Erfahrungen in die kommenden Teilstrecken zu überführen. Achten Sie in dieser Einheit sehr verstärkt auf einen "runden" Rhythmus und scheuen Sie sich auch als Nicht-Krauler nicht, die Serien einmal komplett in einer Lage durchzuschwimmen.

Tipp: Dieses Training lässt sich auch gut als ReKom-Einheit schwimmen!

Einheit der Woche

Gesamtdistanz: 3,4 km

300m

Einschwimmen

6 x 50m

TÜ für das Wassergefühl (z.B. Faust, einarmig), Pause: 20-30 s

1.000m

400 + 300 + 200 + 100

Kraul GA1, Tempo ganz leicht steigern pro Intervall, Pause: 40-60 s

100m

locker

1.000m

100 + 200 + 300 + 400

Kraul GA1 mit Fingerpaddles, Tempo halten, Pause: 40-60 s

100m

locker

8 x 50m

Kraul GA1-2 im 3er/5er- oder 2er/4er-Atemrhythmus-Wechsel, Pause: 20-30 s

100-200m

Ausschwimmen

Swipe me

Holger Lüning (50) ist Sportwissenschaftler und Schwimmtrainer mit über 25 Jahren Erfahrung im Hochleistungssport. Als Aktiver schwamm er in der Bundesligamannschaft des EOSC Offenbach, später gewann er im Masterbereich zahlreiche Meistertitel. Lüning ist Dozent in der Trainerausbildung und Autor von Fachbüchern und DVDs.

Holger Lüning | Holger Lüning

Holger Lüning

Foto >privat