Startzeiten der Halbfinals und Finals mit deutscher Beteiligung

Silke Lippok und Hendrik Feldwehr gehen am Mittwochabend (ab 12 Uhr MESZ) mit Außenseiterchancen in ihre Finalläufe über 200 Meter Freistil und 50 Meter Brust. Um den Einzug ins Finale noch kämpfen müssen Jenny Mensing über 50 Meter Rücken und Jan David Schepers, der über die 200 Meter Lagen im Halbfinale auf die US-Stars Ryan Lochte und Michael Phelps trifft.

| 27. Juli 2011 | AKTUELL

Jenny Mensing (SC Wiesbaden 1911) | Jenny Mensing (SC Wiesbaden 1911)

Jenny Mensing (SC Wiesbaden 1911)

Foto >Frank Wechsel / spomedis

18:13 Uhr (12:12 Uhr MESZ): Halbfinale 50 Meter Rücken Frauen

Sie hat es geschafft: Als 16. steht Jenny Mensing am Mittwochabend im Halbfinale über 50 Meter Rücken. Mit 28,84 Sekunden qualifizierte sie sich für die Vorschlussrunde. Schnellste war am Vormittag die Russin Anastasia Zueva, die gestern über 100 Meter Rücken die Silbermedaille gewinnen konnte, in 28,20 Sekunden vor den Chinesinnen Yanxin Zhou und Chang Gao.

Jenny Mensing (SC Wiesbaden 1911) | Jenny Mensing

Jenny Mensing

Foto >Frank Wechsel / spomedis

18:32 Uhr (12:32 Uhr MESZ): Finale 200 Meter Freistil Frauen

Silke Lippok steht heute in ihrem ersten Finale bei einer Langbahn-Weltmeisterschaft. Auf der Außenbahn 1 geht sie neben der Schwedin Sarah Sjoestroem ins Wasser. Als Vorlaufschnellste startet die Niederländerin Femke Heemskerk auf Bahn 4 ins Rennen, neben ihr die Titelverteidigerin, Weltrekordhalterin und Sieger über die 400 Meter vom vergangenen Sonntag, Federica Pellegrini aus Italien.

Silke Lippok | Silke Lippok

Silke Lippok

Foto >Silke Insel / spomedis

19:24 Uhr (13:24 Uhr MESZ): Halbfinale 200 Meter Lagen Männer

Mit hochkarätiger Konkurrenz muss sich Jan David Schepers im ersten Halbfinale über 200 Meter Lagen auseinandersetzen. Mit einer Zeit von 1:59,99 Minuten hat er es am Vormittag als 16. in die zweite Runde geschafft, wo er auf Bahn 8 ins Rennen um den Finaleinzug gehen wird. Auf den Bahnen 5 und 6 starten der Weltmeister und Zweite über die gestrigen 200 Meter Freistil, Ryan Lochte und Michael Phelps. Titelverteidiger Lochte hält  seit der WM 2009 in Rom in 1:54,10 Minuten den Weltrekord. Als Vorlaufschnellster dieser WM (1:57,82 Minuten) startet der Brasilianer Thiago Pereira im zweiten Vorlauf auf Bahn 4.

Jan David Scheepers (SG Essen) | Jan David Scheepers

Jan David Scheepers

Foto >Frank Wechsel / spomedis

19:37 Uhr (13:37 Uhr MESZ): Finale 50 Meter Brust Männer

In der letzten Entscheidung des Tages geht es um die Krone der Brustsprinter. Mit dabei: Hendrik Feldwehr, der auf Bahn 1 als Vorlauf-Siebter ins Rennen geht. 27,53 Sekunden stehen für den Essener aus der ersten Runde zu Buche, auf den Bahnen 4 und 5 starten mit Cameron Van Der Burgh (Neuseeland, 26,90 Sekunden) und Felipe Alves Franca Da Silva (Brasilien, 26,95 Sekunden) die beiden einzigen, die im Halbfinale unter 27 Sekunden blieben. Auf der Rechnung haben sollte man auch den Weltmeister über 100 Meter Brust, den Norweger Alexander Dale Oen, auf Bahn 3.

Feldwehr | Hendrik Feldwehr

Hendrik Feldwehr

Foto >Silke Insel / spomedis