Philip Heintz gewinnt Lagen-Silber hinter Laszlo Cseh

Der Heidelberger Philip Heintz ist in Israel über 200 Meter Lagen auf Platz zwei geschwommen. Der 24-Jährige musste sich nur Ungarns Starschwimmer Laszlo Cseh geschlagen geben, der Europarekord schwamm.

| 4. Dezember 2015 | AKTUELL

Laszlo Cseh und Philip Heintz

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Heintz konnten seinen Überraschungstitel von Herning vor zwei Jahren zwar nicht wiederholen. In 1:53,21 Minuten schwamm er dennoch ein starkes Rennen. Bis zur 100-Meter-Marke hielt sich der Vize-Europameister auf der Langbahn noch zurück, dann machte er auf den Brust- und Freistilteilstrecken deutlich Boden gut. Auf den letzten 50 Metern schwamm er noch an Diogo Filipe Carvalho vorbei auf den Silberrang.

Gegen Vize-Olympiasieger Cseh war jedoch kein Kraut gewachsen. Der fünfmalige Olympia-Medaillengewinner dominierte vom Start weg und gewann mit neuem Europarekord von 1:51,36 Minuten. Die alte Bestmarke hielt der Österreicher Markus Rogan, der vor sechs Jahren 1:51,72 Minuten geschwommen war.

200 m Lagen

Platz

Name

Zeit

1

Laszlo Cseh (Ungarn)

1:51,36 min

2

Philip Heintz (Heidelberg)

1:53,21 min

3

Diogo Filipe Carvalho (Portugal)

1:53,45 min

4

Roberto Pavoni (Großbritannien)

1:54,21 min

5

Andreas Vazaios (Griechenland)

1:54,37 min

Swipe me