Noch mehr Europameister der Master

Auch am dritten Tag der Masters-EM hält der Medaillenregen für das deutsche Team an. Im Schwimmstadion Pieter van den Hoogenband freuten sich 22 Einzelstarter und drei Staffeln über Gold. Nicole Heidemann und Brigitte Merten stellten gar neue Masters-Weltrekorde auf. swim präsentiert die deutschen Medaillenträger.

| 4. September 2013 | AKTUELL

Curt Zeiss 19

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Noch mehr Europameister der Master

Frauen 200 m Freistil

AK 90-94
1. Ingeborg Fritze (Düsseldorfer SC 1898) 6:22.61

AK 75-79
1. Helga Reich (SC Wiking Herne 1921) 3:19.85
3. Marga Schulze (SG Neukölln Berlin) 3:34.77

AK 70-74
1. Christel Schulz (SG Einheit Rathenow) 2:55.67

AK 65-69
1. Brigitte Merten (SG Neukölln Berlin) 2:51.05

AK 55-59
2. Karin Eddelbüttel (SV Poseidon Hamburg) 2:34.01
3. Renate Swiczinsky-Kordes (SG Weinheim-Hohensachsen) 2:37.35

AK 50-54
1. Barbara Gellrich (Mainzer SV 01) 2:21.88

AK 45-49
2. Verena Haselhoff (SSV Meschede) 2:17.98

AK 35-39
2. Verena Kroemeke (SSV Meschede) 2:15.84

AK 30-34
1. Katja Otto (SG Stadtwerke München) 2:10.39

AK 25-29
2. Jenny Wachsmuth (1. Dresdner SG) 2:13.25

Männer 200 m Freistil

AK 85-89
2. Friedrich-Wilhelm Huebner (VfV Hildesheim) 4:35.81

AK 80-84
3. Egon Jansen (SSF Aegir Uerdingen 07) 3:28.90

AK 70-74
2. Günter Kallenbach (SSV Leutzsch) 2:42.49
3. Peter Frenzel (SG Stadtwerke München) 2:43.63

AK 65-69
1. Frank Hesbacher (SG Stadtwerke München) 2:26.50

AK 60-64
3. Karl-Heinz Nottrodt (SG Mönchengladbach) 2:23.79

AK 55-59
3. Klaus Kalinke (SV Gladbeck 13) 2:18.10

AK 45-49
3. Heiko Krumbeck (Berliner TSC) 2:10.52

Ak 40-44
1. Lars Kalenka (SV Nikar Heidelberg) 2:02.44
2. Jochen Bruha (SG Wuppertal) 2:03.39

AK 35-39
2. Hendrik Metz (Berliner TSC) 2:00.44

AK 30-34
2. Christian Gärtner (TSV Quakenbrück 1877) 1:59.44