Nächster Auftritt von Michael Phelps

In den USA gibt sich Superstar Michael Phelps heute zum zweiten Mal nach seinem Comeback die Ehre im Wettkampfpool. Beim Grand Prix in Charlotte ist der 28-Jährige über zwei Strecken gemeldet.

| 16. Mai 2014 | AKTUELL

Michael won his 22nd Olympic medal in London, becoming the most decorated Olympian of all time | Michael Phelps

Michael Phelps

Foto >Speedo

Mit Spannung wird nicht nur in den USA der Auftritt von Phelps über 200 Meter Freistil erwartet. Kann der Megastar wie in Mesa vor drei Wochen in die Weltspitze vordringen? Beim Grand Prix in Arizona war Phelps gleich bei seinem ersten Start über 100 Meter Schmetterling in die Top Ten der Welt geschwommen. Nur sein US-Dauerrivale Ryan Lochte war noch schneller gewesen. Für Charlotte in North Carolina musste Lochte wegen einer Verletzung absagen.

Gemeldet ist Phelps 1:49,09 Minuten über 200 Meter. Im Vorlauf bekommt er es gleich mit Olympiasieger Yannick Agnel (Meldezeit: 1:43,14 Minuten) zu tun, mit dem er in Baltimore gemeinsam trainiert. Zum Vergleich: Paul Biedermann gewann vor zwei Wochen bei den Deutschen Meisterschaften in 1:46,25 Minuten. Des Weiteren ist Phelps erneut über 100 Meter Schmetterling gemeldet.