Länderrekord bei WM in Shanghai

Bei den 14. Schwimm-Weltmeisterschaften in Shanghai werden so viele Nationen wie nie zur am Start sein: 181 Länder schicken ihre Mannschaften nach China.

| 8. Juli 2011 | AKTUELL

Olympia-Eröffnung Peking 2008 | Die Jugend der Welt in China: Olympia 2008, Schwimm-WM 2011.

Die Jugend der Welt in China: Olympia 2008, Schwimm-WM 2011.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Die Anzahl der Schwimmer ist gegenüber den Wettkämpfen von Rom 2009, als 2.438 Athleten aus 172 Ländern am Start waren, allerdings leicht gesunken: 2.220 Sportler gehen in Shanghai, wo es erstmals in der Geschichte der FINA-Weltmeisterschaften Normzeiten für alle Schwimmwettbewerbe gibt, ins Rennen.

Neben sechs Open-Water- (19. bis 23. Juli) und 40 Pool-Entscheidungen (24. bis 31. Juli) stehen in Shanghai auch die Titelkämpfe im Wasserspringen, Synchronschwimmen und Wasserball auf dem Programm.