ARD-Übertragung: Die Startzeiten der Deutschen

Während die Schwimmer im ungarischen Debrecen ihre Europameister suchen, geht es in Madrid zeitgleich im Triathlon um Punkte für die WM-Serie. Beide Highlights stehen auch im Zeichen der Olympia-Qualfikation für London. Die Sportschau ist live dabei.

| 26. Mai 2012 | AKTUELL

Schwimmen im Triathlon | Triathlon

Triathlon

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Schwimmen: Vier Einzel- und eine Staffelchance

Um 17:20 Uhr starten in Debrecen die Halbfinals über 50 Meter Brust der Frauen. Im ersten der beiden Läufe treffen Vanessa Grimberg und Caroline Ruhnau auf den Bahnen 1 und 4 aufeinander. Sechs Minuten später springen die Triathletinnen in Spanien in den kleinen See im Stadtpark von Madrid.

Um 17:31 Uhr steht der große Auftritt von Silke Lippok auf dem Programm: Die 18-Jährige (Bahn 6) trifft im Finale über 200 Meter Freistil auf keine Geringere als die Weltmeisterin, Weltrekordhalterin und Titelverteidigerin Federica Pellegrini aus Italien (Bahn 4). Marco Di Carli kämpft um 17:43 Uhr um den Einzug ins Finale über 50 Meter Freistil. Deutschlands derzeit schnellster Schwimmer startet im ersten Halbfinale auf Bahn 7.

Um ihre dritte Medaille kämpft Jenny Mensing um 17:57 Uhr. Nach Silber über 200 Meter und Gold über 100 Meter geht es heute über die 50-Meter-Sprintdistanz (Bahn 3). Über 200 Meter Rücken stehen um 18:01 Uhr gleich zwei Deutsche im Finale: Von Bahn 3 aus will Yannick Lebherz seine erste internationale Einzelmedaille auf der Langbahn erringen. Auf Bahn 8 startet zudem Felix Wolf. Nachdem für in den Vorläufen nur zwei Schwimmerinnen mehr an den Start gingen, als Platz in den Halbfinals war, wird es um 18:13 Uhr erstmals richtig ernst für Franziska Hentke. Im zweiten Halbfinale über 200 Meter Schmetterling startet sie auf Bahn 6 und trifft dabei erneut auf die Ungarin Katinka Hosszu, die im Vorlauf die schnellste Zeit schwamm.

Als Favoritinnen starten Daniela Schreiber und Britta Steffen um 18:34 Uhr in die beiden Halbfinalläufe über 50 Meter Freistil. Im ersten Rennen geht Schreiber auf Bahn 3 an den Start, im zweiten startet Steffen als Vorlaufschnellste von Bahn 4. Finaler Höhepunkt des vorletzten Wettkampftags dieser Europameisterschaften in Debrecen ist die Entscheidung über 4 x 200 Meter Freistil der Herren um 18:48 Uhr. Im Vorlauf hatten Tim Wallburger, Dimitri Colupaev, Clemens Rapp und Einzelmeister Paul Biedermann nur eine Zehntelsekunde Rückstand auf die Italiener.

Sportschau ist live dabei

Die Entscheidungen des heutigen Abends werden live in der ARD übertragen. Auch nach dem Anschlag Biedermanns in Debrecen lohnt es sich, dranzubleiben - denn anschließend schaltet die ARD nach Madrid um, wo die deutschen Triathletinnen ihre zweite und - je nach Ausgang des Duells mit den Schweizerinnen - dritte Olympiateilnehmerin ermitteln. Anja Dittmer hatte sich bereits im vergangenen Jahr beim WM-Rennen in London für die Spiele qualifiziert. Es werden - ebenso wie für Schwimmerin Sarah Poewe - bereits ihre vierten.