31 DSV-Schwimmer starten in Herning

Am Donnerstag beginnt die Kurzbahn-EM im dänischen Herning – und 31 DSV-Athleten sind auf dem Weg dorthin. "Wir werden sicher in einigen Finals vertreten sein und punktuell in die europäische Spitze stoßen", hatte Chef-Bundestrainer Henning Lambertz vor drei Wochen am Rande der Kurzbahn-DM in Wuppertal angekündigt.

| 10. Dezember 2013 | AKTUELL

Marco Koch | Marco Koch 200 meter Brust der Maenner Finale

Marco Koch 200 meter Brust der Maenner Finale

Foto >Daniel Kopatsch

Beim Saisonhöhepunkt auf der Kurzbahn in der  Arena "Jyske Bank Boxen" in Herning stehen dem Bundestrainer mit Markus Deibler, Paul Biedermann, Silke Lippok und Britta Steffen gleich mehrere in der Vergangenheit äußerst erfolgreiche Athleten nicht zur Verfügung. Lambertz' Medaillenhoffnungen ruhen nun auf Marco Koch und Steffen Deibler.

Koch startet über seine Paradestrecken 100 und 200 Meter Brust. Der 23-Jährige hatte bei der WM in Barcelona mit seiner Silbermedaille über 200 Meter Brust für das einzige Edelmetall im DSV-Team gesorgt. Der Hamburger Steffen Deibler ist für drei Einzelstarts eingeplant: Über 50 Meter Freistil und seine Spezialstrecken über 50 und 100 Meter Schmetterling.

An Eindhoven, wo das DSV-Team 2010 mit zehn Siegen im Medaillenspiegel ganz vorn landete, könne man aber sicher noch nicht anknüpfen. Das weiß Lambertz: „Unser Gesamtniveau ist aktuell eher durchschnittlich. Das wissen wir und damit müssen wir umgehen. Wir haben aber immer mal wieder Ausreißer nach oben in den Europaranglisten wie zum Beispiel Marco Koch, Steffen Deibler, Frank Wallburger, Hendrik Feldwehr, Dorothea Brandt oder Franziska Hentke.“

Daher hege er die Hoffnung, dass das Team mit deren Hilfe bei der Kurzbahn-EM Medaillen gewinnen könnte. „Das Team ist mit 31 Athleten groß, jedoch bringen andere Nationen wie Italien oder Dänemark vergleichbar große Teams an den Start. Ich erwarte eine sehr starke EM", sagte der 42-Jährige.

Die EM findet vom 12. bis 15. Dezember 2013 statt und wird ausschließlich bei Eurospoert übertragen.