200 m Freistil: Agnel siegt im Giganten-Finale

Yannick Agnel hat sich das prestigeträchtige Olympiagold über 200 Meter Freistil geholt. Vor den Augen seines Staatspräsidenten Hollande wies der Franzose den Chinesen Yang Sun und den Koreaner Tae Hwan Park zeitgleich auf den zweiten Platz. Paul Biedermann wurde Fünfter.

| 31. Juli 2012 | AKTUELL

Yannick Agnel | Yannick Agnel gewinnt mit den 200 m Freistil eines der wichtigsten Finals dieser Olympischen Spiele.

Yannick Agnel gewinnt mit den 200 m Freistil eines der wichtigsten Finals dieser Olympischen Spiele.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Das Finale über 200 Meter Freistil der Männer wurde im Vorfeld eine der spannendsten und offensten Entscheidungen der Olympischen Spiele 2012 in London gehandelt. Dass ein einzelner Schwimmer dieses so dominieren würde wie der Franzose Yannick Agnel - damit hatte keiner gerechnet.

Start-Ziel-Sieg für Agnel

Doch Agnel bestimmte von Beginn an das Tempo. Schon nach der ersten Bahn lag er mit 24,55 Sekunden vorn, vergrößerte seinen Vorsprung bis zur 100-Meter-Wende (50,64 Sekunden) auf 16 Hundertstel. Doch erst dann zeigte der Franzose seine Übermacht: Auf der dritten Bahn drehte Agnel auf, lag an der letzten Wende 63 Hunderstel vor dem US-Amerikaner Ryan Lochte, der daraufhin einbrach und am Ende als Vierter leer ausging.

Zweimal Silber

Im Gleichschritt zogen der Koreaner Tae Hwan Park und der Chinese Yang Sun an Lochte vorbei - und schlugen gleichzeitig auf dem Silberrang an. Yannick Agnel war zu diesem Zeitpunkt schon die gefühlte Ewigkeit von 1,79 Sekunden an der Wand und ließ sich von den französischen Fans und Staatpräsident Hollande auf den Rängen feiern. Für Agnel war es bereits das zweite Gold nach dem Triumph der französischen Staffel über 4 x 100 Meter Freistil.

Paul Biedermann konnte nicht seinen gefürchteten Endspurt-Punch setzen: Nachdem er als Letzter durch die erste Wende gegangen war, konnte er sich auf den fünften Platz vorarbeiten. Der Hallenser verfehlte damit sein Minimalziel, das Ergebnis seiner ersten Olympiateilnahme 2008 in Peking zu verbessern. Am Dienstag hat der Doppelweltmeister von Rom 2009 mit der 4x200-m-Freistilstaffel seine dritte und letzte Chance, eine Medaille aus dem olympischen Pool von London zu fischen.