Sensationelles Silber für das deutsche Team

Rob Muffels, Hendrik Rijkens und Svenja Zihsler: Das sind die Schwimmer, die bei den Freiwasser-Europameisterschaften im israelischen Eilat für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) im Fünf-Kilometer-Teamwettbewerb an den Start gehen. swim tickert live über das Renngeschehen im Roten Meer.

| 8. September 2011 | AKTUELL

5 KM Team EM Eilat 2011 | Rob Muffels, Svenja Zihsler und Hendrik Rijkens (von links) gewannen in Eilat für das DSV-Team EM-Silber im Fünf-Kilometer-Teamwettbewerb.

Rob Muffels, Svenja Zihsler und Hendrik Rijkens (von links) gewannen in Eilat für das DSV-Team EM-Silber im Fünf-Kilometer-Teamwettbewerb.

Foto >Bernd Berkhahn / Swim-Team Elmshorn

Am Donnerstag um 11.00 Uhr Ortszeit (10.00 Uhr MESZ) startet im Fünf-Kilometer-Teamwettbewerb das jüngste Team, das der DSV jemals bei Freiwasser-Europameisterschaften an den Start geschickt hat. Zusammen bringen es Rob Muffels (16, Swim-Team Elmshorn), Hendrik Rijkens (18, Swim-Team Elmshorn) und Svenja Zihsler (17, SG Schwabmünchen-Nördlingen) gerade einmal auf 51 Jahre – aber schon eine große Freiwasser-Erfahrung. Gemeinsam gewannen die Nachwuchskräfte Mitte August bei den Junioren-Europameisterschaften im spanischen Navia den Titel im Teamwettbewerb. Und erschwammen sich damit die Möglichkeit, ihr Talent auch in Eilat unter Beweis zu stellen.

5 KM Team EM Eilat 2011 | Rob Muffels, Svenja Zihsler und Hendrik Rijkens (von links) gewannen in Eilat für das DSV-Team EM-Silber im Fünf-Kilometer-Teamwettbewerb.

Rob Muffels, Svenja Zihsler und Hendrik Rijkens (von links) gewannen in Eilat für das DSV-Team EM-Silber im Fünf-Kilometer-Teamwettbewerb.

Foto >Bernd Berkhahn / Swim-Team Elmshorn

Sieben Mannschaften gehen am Royal Beach an den Start. Jedes Team zählt drei Schwimmer, zwei Männer und eine Frau. Zusammen legen sie fünf Kilometer zurück: drei Runden. Die langsamste Schwimmzeit wird gewertet. "Es ist wie das Mannschaftszeitfahren bei der Tour de France", erklärte Stefan Lurz, Leiter der deutschen Freiwasserschwimmer, gegenüber Focus online den Modus, der 2008 EM-Premiere feierte. Für Rob Muffels und Hendrik Rijkens gilt es also, Svenja Zihsler so gut wie möglich nach vorne zu treiben. Die Verständigung untereinander erfolgt während des Rennens durch leichte Schläge auf die Füße des Vordermanns – oder der Vorderfrau.

Ein besonderer Moment ist dies für Bernd Berkhahn. Der Trainer des Swim-Team Elmshorn im Norden Hamburgs hat beim EM-Teamwettbewerb gleich zwei seiner Schützlinge im Wasser: Rob Muffels und Hendrik Rijkens. Für swim tickert der Freiwasser-Experte live aus Eilat:

10.30 Uhr Ortszeit: Letzte Vorbereitungen

Die letzten Vorbereitungen laufen. Die Transponder werden festgezurrt. Alle sind gespannt und gut drauf. Für Svenja musste auf die Schnelle noch ein neuer Anzug her, da ihrer fälschlicherweise nicht genehmigt wurde. In einer halben Stunde geht es los.

5 KM Team EM Eilat 2011

Foto >Bernd Berkhahn / Swim-Team Elmshorn

10.55 Uhr Ortszeit: Technische Details

Letzte technische Besprechung bei 34 Grad Lufttemperatur. Wasser 25,5 Grad. Die Teams starten im Abstand von jeweils einer Minute. Das deutsche Team geht als drittes ins Rennen.

5 KM Team EM Eilat 2011

Foto >Bernd Berkhahn / Swim-Team Elmshorn

11.03 Ortszeit: Start!

Es geht los: Hinter Spanien und Frankreich startet das deutsche Team. Direkter Verfolger von Rob, Hendrik und Svenja ist das Team aus Ungarn.

5 KM Team EM Eilat 2011

Foto >Bernd Berkhahn / Swim-Team Elmshorn

11.15 Ortszeit: Eine halbe Runde ist geschafft

Zwischenstand nach einer halben Runde: Das deutsche Team liegt auf Platz zwei! Rob, Hendrik und Svenja schwimmen in geänderter Formation: Nicht versetzt nebeneinander wie bei ihrem Erfolg bei den Junioren-Europameisterschaften, sondern hintereinander. Vor den Deutschen liegt mit drei Sekunden Vorsprung das Team aus Italien.

11.40 Ortszeit: Italien führt

Nach der zweiten von drei Runden liegt das deutsche Team gemeinsam mit Frankreich auf Platz zwei. Italien konnte einen deutlichen Vorsprung herausschwimmen: neun Sekunden. Verfolger sind die Russen.

11.45 Uhr Orstzeit: Spanien an der Spitze

Das Team aus Spanien führt das Feld an, dicht gefolgt von Frankreich.

5 KM Team EM Eilat 2011

Foto >Bernd Berkhahn / Swim-Team Elmshorn

11.50 Uhr Ortszeit: Auf Medaillenkurs

Eine halbe Runde noch! Hendrik hat die Info bekommen, dass Frankreich im Feld 12 Sekunden hinter den Dreien liegt. Auf gehts! Italien schwimmt mit 45 Sekunden Vorsprung auf Kurs EM-Titel. Hinter Rob, Hendrik und Svenja liegt rechnerisch das Team aus Russland mit 45 Sekunden Rückstand auf Platz drei. Wenn jetzt kein Hai kommt, wird es eine Medaille!

11.55 Uhr Ortszeit: Das Tempo steigt

Hendrik zieht das Tempo an, Svenja powert, Rob schiebt von hinten. Die drei kommen den Spaniern näher. Das ist optimal zur Mobilisation der letzten Reserven!

11.57 Uhr Ortszeit: Noch 300 Meter

Die letzten 300 Meter. Spanien wird kassiert. Die drei Deutschen haben den Vorsprung auf Frankreich auf 23 Sekunden ausgebaut!

12.01 Uhr: Silber!

Silber für Deutschland nach 57:15,2 Minuten!!! Neuer Europameister ist das Team aus Italien, das sich mit seiner Siegerzeit von 56:12,4 etwas mehr als eine Minute Vorsprung vor Rob, Hendrik und Svenja herausschwimmen konnte. Dritter ist das Team aus Frankreich in 57:41,1 Minuten.

5 KM Team EM Eilat 2011

Foto >Bernd Berkhahn / Swim-Team Elmshorn

Vizeeuropameister! Herzlichen Glückwunsch!

5 KM Team EM Eilat 2011

Foto >Bernd Berkhahn / Swim-Team Elmshorn

Freiwasser-EM in Eilat

Ergebnisse 5 KM Teamwettbewerb

1

ITA

Rachele Bruni

56:12,4

Simone Ercoli

Luca Ferretti

2

GER

Rob Muffels

57:15,2

Hendrik Rijkens

Svenja Zihsler

3

FRA

Damien Cattin Vidal

57:41,1

Coralie Codevelle

Sebastien Fraysse

4

RUS

Kirill Abrosimov

58:28,6

Evgeny Drattsev

Anna Uvarova

5

HUN

Csaba Gercsák

58:47,1

Gergely Kutasi

Anna Olasz

6

ESP

Jonatan Castet

59:23,8

Yurema Requena

Hector Ruiz

7

ISR

Michael Dmitriev

1:04:17,6

Chen Pinsly

Yuval Safra

Swipe me