Freiwasser-Stars testen für London

Angela Maurer, Thomas Lurz und Andreas Waschburger: Deutschlands Top-Freiwasserschwimmer testen heute beim 10-Kilometer-Weltcup im mexikanischen Cancun ihre Form für die Olympischen Spiele.

| 24. April 2012 | AKTUELL

maurer_klein | Angela Maurer

Angela Maurer

Foto >farideh.de

Es wird spannend heute in Cancun (Mexiko) beim vierten von insgesamt acht Weltcup-Rennen der Saison. Für Rekord-Weltmeister Thomas Lurz (Würzburg) ist es der zweite Weltcup-Start im Olympia-Jahr nach seinem zweiten Platz beim Rennen in Eilat (Israel). Olympia-Qualifikant Andreas Waschburger (Saarbrücken) ist der Vorjahressieger des Rennes und Angela Maurer (Mainz) hofft, sich ihren Konkurrentinnen 108 Tage vor dem olympischen Rennen im Londoner Serpentine River in beeindruckender Form präsentieren zu können.

"Das ist der letzte internationale Wettkampf vor den Olympischen Spielen, deshalb möchte ich möglichst weit vorne ankommen", sagt die Olympia-Vierte von Peking 2008 im Gespräch mit der Allgemeinen Zeitung.

Gesamtwertung: Maurer vor Reichert

Auch Nadine Reichert (Wiesbaden) wird in Cancun an den Start gehen. Die EM-Dritte über zehn Kilometer verpasste zwar die Olympia-Qualifikation, liegt aber zurzeit in der Weltcup-Gesamtwertung zwei Punkte hinter ihrer Teamkollegin Angela Mauerer auf Rang drei.

Der Start im beliebten Badeort Cancun erfolgt heute um 10.00 Uhr Ortszeit (17.00 Uhr MESZ). Das Rennen ist mit 20.000 US-Dollar Preisgeld dotiert.

FINA 10-KM-Weltcup

Gesamtwertung Frauen nach drei von acht Rennen – Top Ten

1

Ana Marcela Cunha

BRA

46 Punkte

2

Angela Maurer

GER

32 Punkte

3

Nadine Reichert

GER

30 Punkte

4

Anna Guseva

RUS

20 Punkte

4

Eva Fabian

USA

20 Punkte

4

Martina Grimaldi

ITA

20 Punkte

7

Karla Sitic

CRO

19 Punkte

8

Alexandra Sokolova

RUS

18 Punkte

8

Ekaterina Seliverstova

RUS

18 Punkte

8

Haley Anderson

USA

18 Punkte

21

Svenja Zihsler

GER

4 Punkte

23

Ines Hahn

GER

2 Punkte

Gesamtwertung Männer nach drei von acht Rennen – Top ten

1

Spyridon Gianniotis

GRE

60 Punkte

2

Evgeny Drattsev

RUS

36 Punkte

3

Richard Weinberger

CAN

34 Punkte

4

Christian Reichert

GER

26 Punkte

5

Andreas Waschburger

GER

21 Punkte

6

Valerio Cleri

ITA

20 Punkte

7

Igor Snitko

UKR

18 Punkte

7

Nicola Bolzonello

ITA

18 Punkte

7

Thomas Lurz

GER

18 Punkte

10

Erwin Maldonado

VEN

17 Punkte

33

Joseph Kleindl

GER

2 Punkte

33

Rob Muffels

GER

2 Punkte

Swipe me