Die ersten Titel für Masters und Jugend

Die Elitestarter in der offenen Klasse hatten Pause am zweiten Tag der Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen. Die ersten Masters-Titel gingen über die 5-Kilometer-Distanz an Anja Baumgarten und Marcel Czibulinski.

| 24. Juni 2011 | AKTUELL

DM Freiwasser 2011 | DM Freiwasser 2011

DM Freiwasser 2011

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Im Masters-Rennen über vier Runden (5 km) der Frauen siegte Anja Baumgarten vom Swim-Team Elmshorn in 1:08:28 Stunden mehr als deutlich vor Annika Hodapp (SGR Karlsruhe) in 1:12:20 Stunden und Silvia Wiltzsch (TG Heddesheim) in 1:12:25 Stunden. Bei den Männern gewann Marcel Czibulinski vom SSV Offenburg in 1:03:10 Stunden knapp vor Gunnar Hinrichsen (TSV RW Niebüll) in 1:03:14 Stunden und Markus Rosenkranz (SG Berliner Wasserratten, 1:03:30 Stunden).

Zuvor hatten bereits die Jugendlichen ihre ersten Titelträger gesucht. Über 2,5 Kilometer war bei der weiblichen Jugend Lena-Sophie Bermel vom Swim-Team Elmshorn, die Tochter des ehemaligen Weltklasse-Lagenschwimmers Peter Bermel, in 31:05 Minuten die schnellste. Sie siegte vor der Schwedin Ellen Olsson und ihrer Vereinskollegin Finnia Wunram. Bei der männlichen Jugend siegte Felix Bartels von der SSG Saar Max Ritter in nur wenig schnelleren 30:31 Minuten vor dem Österreicher Florian Staufer und Chris-Pascal Hoffmann vom Meininger Schwimmverein.

Am Samstag steht mit den fünf Kilometern der Frauen und Männer wieder ein Rennen der offenen Klassen auf dem Programm. Zum Abschluss gehen die Eliteschwimmer am Sonntag über 25 Kilometer (20 Runden) ins Wasser.