Arme und Ausdauer für Einsteiger

Trotz ihres eher geringen Umfangs von 2,1 Kilometern, ist diese Einheit überraschend abwechslungsreich. Den Hauptteil bildet eine 800-Meter-Pyramide in Kraularme.

| 23. April 2018 | TRAINING

Beim Armeschwimmen hilft der Auftrieb einer Pull-Buoy.

Beim Armeschwimmen hilft der Auftrieb einer Pull-Buoy.

Foto >Finis

Die 800-Meter-Pyramide starten Sie mit 50 Metern Kraularme. Danach und nach jeder folgenden Strecke machen Sie eine Pause von bis 60 Sekunden. Achten Sie darauf, wann immer es geht auch Rücken einzusetzen, um die Schultern ein wenig zu entlasten. Zum Beispiel beim Ein- und Ausschwimmen oder bei lockeren Übungen in beliebiger Schwimmart.

Einheit der Woche (2,1 km)

Distanz

Aufgabe

200 m

Einschwimmen: 50 m bel. Schwimmart - 2 x 50 m Kombi (Pause: 30 s) - 50 m Rücken

800 m

Pyramide mit Pause: 30-60 s

50 - 100 - 150 - 200 - 150 - 100 - 50 m Kraularme mit Pull-Buoy

100

locker

6 x 50 m

bel. TÜ in verschiedenen Schwimmarten, Pause: 30 s

200 m

Brust

4 x 75 m

2 x Kraul, 2 x Kraularme mit Pull-Buoy, Pause: 35 s

200 m

ausschwimmen

Swipe me

SWIM-Coach Petra Wolfram führte unter anderem Steffen Deibler, Markus Deibler und Jacob Heidtmann zu Olympischen Spielen, internationalen Titeln und Weltrekorden. Beruflich ist sie im Bereich Training und Coaching tätig.