USA gewinnen die Königsstaffel

Den Staffel-Weltmeistertitel über 4 x 200 Meter Freistil der Frauen sicherte sich die Mannschaft aus den USA. Melissa Franklin, Dagny Kundson, Katie Hoff und Allison Schmitt holten in 7:46,14 Minuten das erwartete Gold vor den Teams aus Australien und China.

| 28. Juli 2011 | AKTUELL

Die US-Staffel über 4 x 200 m Freistil | Die US-Staffel über 4 x 200 Meter Freistil

Die US-Staffel über 4 x 200 Meter Freistil

Foto >Silke Insel / spomedis

Die 4 x 200 Meter Freistil sind die Königsstaffel unter den Mannschaftswettbewerben. Knapp acht Minuten lang versuchte das chinesische Publikum im Shanghai Oriental Sport Center, das einheimische Team auf den zweiten Platz zu jubeln – und war mit seinen lautstarken Anfeuerungsrufen am Ende nicht erfolgreich.

Gold für USA

Gold holten sich gewohnt dominant die Amerikanerinnen Melissa Franklin, Dagny Knudson, Katie Hoff und Allison Schmitt in 7:46,14 Minuten. Dahinter entbrannte ein Zweikampf um die Silbermedaille, die Kylie Plamer, die Schlussschwimmerin der Mannschaft aus Downunder, auf den letzten Metern für sich entscheiden konnte – und damit nach 7:47,42 Minuten für Jubel bei ihren Teamkolleginnen Bronte Barratt, Blair Evans und Angie Bainbridge sorgte.

Chinesinnen geschlagen

Nur 24 Hundertstel hinter den Australierinnen, nach 7:47:66 Minuten, schlugen die Chinesinnen als Dritte an. Schlussschwimmerin Yi Tang, die extra für die Staffel ihren Halbfinalstart über 100 Meter Freistil abgesagt hatte, konnte dem starken Endspurt der Australierin Kylie Palmer nicht folgen und steht nun gemeinsam mit Qian Chen, Jiaying Pang und Jing Liu auf Platz drei des Siegerehrungstreppchens.

Schwimm-WM 2011 in Shanghai

Finale 4 x 200 Meter Freistil Frauen

1

USA

7:46,14

2

Australien

7:47,42

3

China

7:47,66

4

Frankreich

7:52,22

5

Ungarn

7:52,39

6

Großbritannien

7:53,51

7

Kanada

7:53,62

8

Neuseeland

7:56,55

Swipe me