DSV verlängert mit Leistungssportdirektor Lutz Buschkow

Lutz Buschkow bleibt Leistungssportdirektor des Deutschen Schwimm-Verband. Dies gab der DSV am Wochenende in Rostock bekannt.

| 24. Juni 2013 | AKTUELL

Lutz Buschkow | DSV-Sportdirektor Lutz Buschkow

DSV-Sportdirektor Lutz Buschkow

Foto >Fabian Fiedler

Der DSV verlängerte den Vertrag des 55-jährigen Berliners bis zum 31. Dezember 2016. „Wir freuen uns darauf, mit Lutz Buschkow im laufenden Olympiazyklus weiter zusammenarbeiten zu können“, erklärte DSV-Präsidentin Christa Thiel. Buschkow ist seit 2008 im Amt.

Noch ist der Kontrakt allerdings nicht unterschrieben. Eine Bedingung für die Vertragsverlängerung ist, dass Buschkow seine Aufgabe als Bundestrainer der Wasserspringer, welches er seit über zehn Jahren ausübt, aufgibt. Dies forderte die DSV-Strukturkommission, die der Verband nach den Olympischen Spielen in London einsetzte.