17 Mal Gold für DSV-Masters

Angeführt von Doppelsieger Dieter Seifert haben die deutschen Mastersschwimmer bei den Europameisterschaften in Eindhoven erneut kräftig abgeräumt. 16 Mal standen DSV-Athleten am Donnerstag ganz oben auf dem Podest. Zudem feierte ein Quartett des SSV Leutzsch einen Staffel-Erfolg. Die deutschen Sieger des fünften Wettkampftags.

| 6. September 2013 | AKTUELL

Schwimmerin Hände | Die Hände einer Schwimmerin beim Start

Die Hände einer Schwimmerin beim Start

Foto >Daniel Kopatsch

200m Rücken, Männer

AK  80-84
1. Fritz Ilgen (TSV Lindau) 3:50,49 min

AK  75-79
1. Gerhard Hole (SSF Bonn 05) 3:19,98 min

AK  70-74
1. Bernd Horstmann (WaSpo Nordhorn) 2:49,85 min  (Europarekord)

AK  65-69
1. Dieter Seifert (SV Poseidon Hamburg) 2:54,40 min

AK  40-44
1. Lars Kalenka (SV Nikar Heidelberg) 2:15,78 min

AK  35-39
1. Stev Theloke (Schwimm-Team-Chemnitz) 2:13,21 min

200m Rücken, Frauen

AK 35-39
1. Annett von Rekowski (SG Bayer Wuppertal/Uerdingen/Dormagen) 2:37,46 min

50m Schmetterling, Männer

AK 80-84
1. Curt Zeiss (AMTV-FTV Hamburg) 44,89 min

AK 70-44
1. Bernd Schröder (SC Humboldt-Universität) 32,37 min  (Europarekord)

AK 50-54
1. Dirk Szymkowiak (SG Schöneberg Berlin) 28,06 min

50m Schmetterling, Frauen

AK 70-74
1. Christel Schulz (SG Einheit Rathenow) 38,11 min

AK 30-34
1. Nicole Heidemann (TV Meppen) 28,97 min

100m Freistil, Männer

AK 65-69
1. Dieter Seifert (SV Poseidon Hamburg) 1:05,05 min

100m Freistil, Frauen

AK 70-74
1. Christel Schulz (SG Einheit Rathenow) 1:18,43 min

AK 65-69
1. Brigitte Merten (SG Neukoelln Berlin) 1:16,28 min

AK 30-34
1. Katja Otto (SG Stadtwerke München) 0:58,70 min

4 x 50m Freistil, Mixed

AK 320-359
1. SSV Leutzsch (Gottfried Kläring, Marianne Lindner, Edith Köhler, Harald Müller) 3:35,75 min