So sehen Sie die Europameisterschaften im Fernsehen

Dieses Jahr werden fast alle Wettkämpfe der Europameisterschaften im Fernsehen übertragen. Hier haben wir alle Sendezeiten zusammengestellt.

| 1. August 2018 | AKTUELL

Foto >Daniel Kopatsch / spomedis

Vom 3. bis 9. August findet die EM der Schwimmer gebündelt mit den Europameisterschaften sechs anderer Sportarten statt. ARD und ZDF werden im täglichen Wechsel viele Stunden live über dieses Megaevent im Fernsehen und im Internet berichten.

Für die Übertragung der Schwimmwettkämpfe sind bis auf den ersten Wettkampftag tägliche Live-Schalten zu den Finals geplant. Daneben gibt es einen gemeinsamen Livestream der Öffentlich-Rechtlichen im Internet, in dem alle Vorläufe und Finals im Becken und Freiwasser gezeigt werden sollen. Begleitet werden die Wettkämpfe von Tom Bartels (ARD), Kristin Otto (ZDF), Thomas Wark (ZDF) und Christian Keller (ZDF).

Auch Eurosport wird mit Experte Thomas Rupprath über die EM berichten. Hier werden vom 3.-6. August die Vorläufe und bis auf den ersten Wettkampftag auch alle Finals live übertragen.

Die Sendezeiten der Schwimm-EM 2018

Datum

Sender

Sendezeit

Aufzeichnung

03.08.2018

Eurosport

10.30

Vorläufe live

ZDF

ab 17.05

Zusammenfassung der Vorläufe

04.08.2018

Eurosport

10.30/17.45

Vorläufe live/Finals live

ARD

18.00

Finals live

05.08.2018

Eurosport

10.15/18.00

Vorläufe live/Finals live

ZDF

14.30/18.00

Zusammenfassung der Vorläufe/Finals live

06.08.2018

Eurosport

10.15/18.00

Vorläufe live/Finals live

ARD

18.00

Finals live

07.08.2018

Eurosport

17.30

Finals live

ZDF

14.05/17.30

Zusammenfassung der Vorläufe/Finals live

08.08.2018

Eurosport

17.30

Finals live

ARD

10.30/17.30

Freiwasser live/Finals live

09.08.2018

Eurosport

17.30

Finals live

ZDF

12.05/17.30

Freiwasser live/Finals live

11.08.2018

ZDF

12.00

Freiwasser live

Swipe me