Die erfolgreichsten Vereine der DM 2018

42 Entscheidungen standen auf dem Programm der Deutschen Meisterschaften 2018 in Berlin. Nach vier Wettkampftagen fährt die SG Essen mit den meisten Titeln nach Hause.

| 22. Juli 2018 | AKTUELL

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Achtmal standen die Schwimmerinnen und Schwimmer von Nicole Endruschat und ihrem Team von der SG Essen ganz oben auf dem Podest: Damian Wierling gewann dreimal Einzel-Gold, Poul Zellmann eines. Dazu waren die Essen bei vier der acht Staffelrennen vorn. In der Siegerliste folgen der SC Magdeburg und der Potsdamer SV mit je fünf Titeln sowie die Neckarsulmer Sport-Union mit vier Siegen. Ein Sieg bei den als "Internationale Deutsche Meisterschaften" ausgeschriebenen Titelkämpfen ging außer Landes: Der Ägypter Mohamed Samy schwamm in 25,01 Sekunden Landesrekord über 50 Meter Rücken.

DM Berlin 2018: Die erfolgreichsten Vereine

Platz

Verein

Titel

1

SG Essen

8

2

SC Magdeburg

5

Potsdamer SV

5

4

Neckarsulmer Sport-Union

4

5

SV Nikar Heidelberg

3

Hamburger SC

3

DSW 1912 Darmstadt

3

8

SV Halle-Saale

2

SSG Leipzig

2

SG Stadtwerke München

2

11

VfL Gladbeck 1921

1

SG Neukölln

1

SG Frankfurt

1

Hannover 96

1

Ägypten

1

Swipe me