Wunram, Beck, Maurer in Top 10 - Meißner fährt zur EM

Eine starke Teamleistung zeigten die deutschen Freiwasserschwimmerinnen bei der Marathon Swim World Series. Sören Meißner gewann bei den Männern den Zweikampf ums EM-Ticket.

| 11. Juni 2018 | AKTUELL

Finnia Wunram schwamm in Setubal auf Platz vier /Archivbild).

Finnia Wunram schwamm in Setubal auf Platz vier /Archivbild).

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Mit drei Schwimmerinnen unter den besten Zehn überzeugten die deutschen Freiwasserschwimmerinnen auf der Marathon World Series in Setubal. Als beste der sechs DSV-Starterinnen erreichte Finnia Wunram als Vierte das Ziel. Die Magdeburgerin schlug acht Sekunden hinter der Siegerin, Haley Anderson aus den USA, an. Platz zwei belegte Olympiasiegerin Sharon van Rouwendaal (Niederlande) vor Kareena Lee aus Australien. Die Würzburgerin Leonie Beck belegte rund 30 Sekunden nach Anderson Platz sechs. Angela Maurer wurde Achte. Svenja Zihsler, Sarah Bosslet und Lea Boy belegten die Plätze 15, 17 und 18.

Die deutschen Männer schwammen diesmal hinterher und hatten mit der Entscheidung nichts zu tun. Andreas Waschburger erzielte als 15. noch das beste Resultat. Hinter dem Saarbrücker kam Sören Meißner ins Ziel. Der Würzburger ließ den Magdeburger Marcus Herwig im Zweikampf um das dritte und letzte EM-Ticket über 10 Kilometer weit hinter sich. Der 28-Jährige wird nun am 9. August in Loch Lomond neben Rob Muffels und Waschburger an den Start gehen. Muffels kam in Setubal auf einen für ihn enttäuschenden 21. Platz. Herwig landete abgeschlagen auf Rang 38.

Schon nächste Woche könnten auch die DSV-Männer wieder für positivere Schlagzeilen sorgen. Dann steht in Balatonfüred (Ungarn) die vierte von acht Stationen der World Series auf dem Programm.

Setubal | Männer

Platz

Name

Zeit

1

Kristof Rasovszky (Ungarn)

1:55:57

2

Mario Sanzullo (Italien)

1:56:22

3

Jack Burnell (Großbritannien)

1:56:23

15

Andreas Waschburger (Saarbrücken)

1:56:49

16

Sören Meißner (Würzburg)

1:56:51

21

Rob Muffels (Magdeburg)

1:57:13

38

Marcus Herwig (Magdeburg)

2:00:16

Swipe me

Setubal | Frauen

Platz

Name

Zeit

1

Haley Anderson (USA)

2:05:18

2

Sharon van Rouwendaal (Niederlande)

2:05:20

3

Kareena Lee (Australien)

2:05:22

4

Finnia Wunram (Magdeburg)

2:05:27

6

Leonie Beck (Würzburg)

2:05:50

8

Angela Maurer (Mainz)

2:06:04

15

Svenja Zihsler (Würzburg)

2:07:13

17

Sarah Bosslet (Saarbrücken)

2:08:09

18

Lea Boy (Elmshorn)

2:08:34

Swipe me