Die 10 Weltrekorde der 18. Schwimm-WM in Gwangju

Rekorde sind da, um gebrochen zu werden. Dieses Motto nahmen sich einige Schwimmer in Gwangju zu Herzen. Die Weltrekorde der WM 2019 im Überblick.

| 28. Juli 2019 | AKTUELL

Adam Peaty setzte über 100 Meter Brust eine neue Bestmarke.

Adam Peaty setzte über 100 Meter Brust eine neue Bestmarke.

Foto >Jo Kleindl

Diese Weltrekorde wurden bei der WM 2019 in Gwangju (Südkorea) aufgestellt.

Strecke

Weltrekord

alter Rekord

Frauen

100 m Rücken

Regan Smith (USA) 57,57

Kathleen Baker (USA/2018) 58,00

200 m Rücken

Regan Smith (USA) 2:03,35

Missy Franklin (USA/2012) 2:04,06

4 x 200 m Freistil

Australien 7:41,50

China (2009) 7:42,08

4 x 100 m Lagen

USA 3:50,40

USA (2017) 3:51,55

Männer

100 m Schmett.

Caeleb Dressel (USA) 49,50

Michael Phelps (USA/2009) 49,82

200 m Schmett.

Kristof Milak (HUN) 1:50,73

Michael Phelps (USA/2009) 1:51,51

100 m Brust

Adam Peaty (GBR) 56,88

Adam Peaty (GBR/2018) 57,10

200 m Brust

Matthew Wilson (AUS) =2:06,67

Ippei Watanabe (JPN/2017) 2:06,67

200 m Brust

Anton Chupkov (RUS) 2:06,12

Matthew Wilson (AUS/2019) 2:06,67

Ippei Watanabe (JPN/2017) 2:06,67

Mixed

4 x 100 m Freistil

USA 3:19,40

USA (2017) 3:19,60

Swipe me