Lassen Sie die Würfel entscheiden

Vertrauen Sie auf Ihr Glück und erwürfeln Sie sich zum Jahresausklang ein einzigartiges Trainingsprogramm.

| 28. Dezember 2017 | TRAINING

Foto >dreamstime.com (Anton Starikov)

In der letzten Einheit des Jahres geht es mal nicht um Meter und Intensitäten. Heute steht der Spaß im Vordergrund. Am besten absolvieren Sie unser Lotterieschwimmen deshalb auch in der Gruppe. Geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid, und falls Sie beim Würfeln ein glückliches Händchen beweisen, fällt die Freude doppelt aus. Vielleicht gibt es anschließend ja noch Berliner und ein Gläschen Sekt?

      Foto >spomedis

      So geht’s

      Nehmen Sie Würfel und Würfelbecher mit ins Schwimmbad. Nun würfeln Sie dreimal, wobei die Augenzahl beim ersten Wurf die Schwimmart bestimmt und beim zweiten die Distanz. Der dritte Wurf verrät Ihnen dann, welche Übung es sein soll. Dabei gilt:

      • Was liegt, liegt!
      • Mitgehangen, mitgefangen!
      • Legen Sie vorher fest, wie viel Sie schwimmen wollen. Z.B. 2.000 Meter oder bis jeder einmal gewürfelt hat

      1. Wurf: Die Schwimmart

      1. Delfin
      2. Rücken
      3. Brust
      4. Kraul
      5. Lagen
      6. beliebig

      2. Wurf: Die Strecke

      1. 4 x 25 m Sprint
      2. 4 x 50 m gesteigert
      3. 100 m Tempo
      4. 150 m GA1
      5. 200 m GA1
      6. 300 m GA1

      3. Wurf: Die Aufgabe

      1. Gesamtschwimmart
      2. Arme
      3. Beine
      4. Technikübung
      5. Alles (Gesamt, Arme, Beine, TÜ)
      6. beliebig

      Das SWIM-Team wünscht viel Spaß und einen guten Rutsch ins neue Jahr!