Sarah Köhler wechselt Trainingsstandort

Zwei Jahre vor den Olympischen Spielen in Tokio verlegt Sarah Köhler ihren Trainingsstandort von Heidelberg nach Magdeburg.

| 18. September 2018 | AKTUELL

Seit Beginn der neuen Saison trainiert Sarah Köhler in Magdeburg.

Seit Beginn der neuen Saison trainiert Sarah Köhler in Magdeburg.

Foto >Peter Jacob / spomedis

Sarah Köhler verlegt ihren Lebens- und Trainigsmittelpunkt von Heidelberg nach Magdeburg. Das gab ihr Management am Dienstag in einer Pressemeldung bekannt. Köhler selbst schrieb auf ihren Social-Media-Kanälen: "Ich habe mich entschieden ab dieser Saison meinen Trainer zu wechseln und nun unter Bernd Berkhahn in Magdeburg zu trainieren. Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen auf dem Weg Richtung Tokio 2020."

Köhler behält ihr Startrecht für die SG Frankfurt, wird aber in Magdeburg zusammen mit ihrem Freund Florian Wellbrock sowie Rob Muffels und Finnia Wunnram in der Langstreckengruppe trainieren. Da die 24-Jährige ihr Studium in Heidelberg fortführen will, wird sie dennoch in regelmäßigen Abständen bei ihrem ehemaligen Trainer Michael Spikermann am Heidelberger Olympiastützpunkt ihre Bahnen ziehen. Alle Beteiligten versprechen sich vom Wechsel der EM-Zweiten über 1.500 Meter Freistil laut Pressemitteilung ein "homogenes Trainingsumfeld im Hinblick auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio".