Sarah Köhler: "Ich bin sehr enttäuscht"

Eine Medaille war das erklärte Ziel von Sarah Köhler über 800 Meter Freistil - geworden ist es der undankbare vierte Platz.

| 4. August 2018 | AKTUELL

Hatte sich deutlich mehr ausgerechnet: Sarah Köhler.

Hatte sich deutlich mehr ausgerechnet: Sarah Köhler.

Foto >Peter Jacob / spomedis

Wohl nie zuvor war Sarah Köhlers Chance auf Edelmetall bei einer großen internationalen Meisterschaft größer als bei dieser EM in Glasgow über 800 Meter Freistil. Als schnellste Europäerin des Jahres war die Frankfurterin nach Schottland gereist, fast alle erwarteten einen Zweikampf mit der Italienerin Simona Quadarella um die Goldmedaille. Vielleicht, so Optimisten, könnte Köhler sogar Anke Möhrings deutschen Uraltrekord aus den Büchern löschen. Dieser steht seit 1987 bei 8:19,53 Minuten. Köhler schwamm dieses Jahr bereits 8:20,53 Minuten.

Doch im Finale, das Quaderalla in 8:16,35 Minuten deutlich vor der Ungarin Ajna Kesely (8:21,91 min) und Anna Egorova aus Russland (8:24,61 min) für sich entschied, verlor Köhler schon nach der Hälfte des Rennens überraschend den Anschluss. Trotz Schlussspurts reichte es am Ende nicht zur erhofften Medaille.

Europameisterin Simona Quadarella jubelt über ihren Sieg.

Europameisterin Simona Quadarella jubelt über ihren Sieg.

Foto >Peter Jacob / spomedis

"Nach 500 Metern ging nichts mehr"

"Ich bin sehr enttäuscht. Vor allem die Zeit ist einfach schlecht, da gibt es nichts anderes zu sagen", erklärte Köhler nach ihrem vierten Platz in 8:25,81 Minuten. "Ich bin eigentlich gut ins Rennen gekommen, so bis 200 Meter. Danach kann ich mir nicht erklären, warum es nicht funktioniert hat. Als die Italienerin nach 300 Metern anzog, habe ich versucht dranzubleiben. Nach 500 Metern ging dann nichts mehr."

Köhler bleiben in Glasgow noch zwei Chancen auf Edelmetall im Becken. Über 400 und 1.500 Meter Freistil ist die Ausgangslage jeweils ähnlich wie über 800 Meter Freistil. Außerdem wird sie am Ende der European Championships noch im Freiwasser mit der deutschen Staffel antreten.