Para-Schwimmerin Janina Breuer Sportlerin des Monats

Gleich zwei Schwimmerinnen haben es bei der Abstimmung zum Sportler des Monats durch die Deutsche Sporthilfe unter die Top drei geschafft.

| 8. Januar 2018 | AKTUELL

Janina Breuer (vorne links) war die fleißigste Medaillensammlerin im erfolgreichen deutschen Teams.

Janina Breuer (vorne links) war die fleißigste Medaillensammlerin im erfolgreichen deutschen Teams.

Foto >privat

Auf Platz eins wählten die rund 4.000 durch die Sporthilfe geförderten Athleten die Aachenerin Janina Breuer. Die 19-Jährige wurde bei ihrer WM-Premiere Anfang Dezember in Mexiko Doppel-Weltmeisterin im Para-Schwimmen über 100 Meter Rücken und 100 Meter Schmetterling. Außerdem gewann die 19-Jährige Silbermedaillen über 200 Meter Freistil und 200 Meter Lagen. Die Abstimmung gewann die geistig behinderte Schwimmerin des PSC Berlin mit 39,9 Prozent der Stimmen vor dem Bob-Duo Francesco Friedrich/Thorsten Margis.

Auf Rang drei landete mit Sarah Köhler (29,2 Prozent) eine weitere Schwimmerin. Die Frankfurterin krönte ihre starke Saison mit Gold und Silber bei der EM Kurzbahn in Kopenhagen. Dem Titelgewinn über 800 Meter Freistil ließ die 23-Jährige über 400 Meter die erste Zeit einer deutschen Schwimmerin unter vier Minuten folgen.