Marcus Herwig und Svenja Zihsler holen Gold

Lokalmatador Marcus Herwig und die Würzburgerin Svenja Zihsler haben sich bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften die Titel über 10 Kilometer gesichert.

| 29. Juni 2017 | AKTUELL

Marcus Herwig schlägt als Erster an.

Marcus Herwig schlägt als Erster an.

Foto >Peter Jacob / spomedis

Der Jubel über den ersten Meistertitel fiel bescheiden aus. Einmal die Faust geballt, ein kurzer Blick auf die Konkurrenz, dann musste sich Marcus Herwig erstmal am Zielponton festhalten. „Ich musste erst wieder Luft bekommen“, sagte der der 21-Jährige, nachdem er sich über 10 Kilometer nach 1:55:14,36 Stunden im Endspurt vor den beiden Saarbrückern Andreas Waschburger und Felix Bartels durchgesetzt hatte. Nach Bronze über 5 Kilometer bei den Meisterschaften 2016 freute sich der Magdeburger im Barleber See diesmal über Gold.

Das Podium bei den Männern.

Das Podium bei den Männern.

Foto >Peter Jacob / spomedis

„Ich konnte gut mithalten und auch mal nach vorne gehen. Irgendwann habe ich gemerkt, dass ich eine Medaille holen oder sogar gewinnen kann“, sagte Herwig, der sich eigentlich für die 5 Kilometer am Wochenende, wenn es um die WM-Quali geht ein Topresultat vorgenommen hatte. „Ich wollte nicht locker lassen. Für die 5 Kilometer war das vielleicht ein bisschen viel, aber das ist mir jetzt egal.“

Titelverteidiger und Topfavorit Waschburger fiel an der letzten Boje 400 Meter vor dem Ziel entscheiden zurück. Als die Männerspitze das Feld der Frauen überrundete, erhielt der 30-jährige Olympia-Sechste von 2012 nach eigener Aussage einen Schlag auf den Kopf. Im Spurt reichte es danach immerhin noch zu Rang zwei vor seinem Teamkollegen Bartels.

Zihsler setzt sich ab

Bei den Frauen war Zihsler nicht zu schlagen. Die Würzburgerin setzte sich auf der sechsten von acht Runden vom Feld ab und schwamm danach ihrem zweiten 10-Kilometer-Titel nach 2013 ungefährdet entgegen. Hinter der 23-Jährigen holte die Essenerin Jeanette Spiwoks mit 46 Sekunden Rückstand die Silbermedaille. Zihslers drei Jahre jüngere Schwester Lea Zihsler kam knapp dahinter als Dritte ins Ziel.

Gold über 10 Kilometer: Svenja Zihsler.

Gold über 10 Kilometer: Svenja Zihsler.

Foto >Peter Jacob / spomedis