Hosszu schreibt Geschichte - Sjöström holt 60. Medaille

Fünfmal hintereinander EM-Gold, das hat vor Katinka Hosszu noch keine Schwimmerin geschafft. Sarah Sjöström fügte ihrer beeindruckenden Medaillensammlung das nächste Gold hinzu.

| 8. August 2018 | AKTUELL

Katinka Hosszu bejubelt ihren Sieg über 200 Meter Lagen.

Katinka Hosszu bejubelt ihren Sieg über 200 Meter Lagen.

Foto >Peter Jacob / spomedis

Katinka Hosszu gewann am Mittwochabend in Glasgow das Finale über 200 Meter Lagen und triumphierte damit seit 2010 zum fünften Mal infolge über diese Distanz. Die Olympiasiegerin hatte auf ihrer Paradestrecke allerdings mehr Mühe als erwartet. In 2:10,17 Minuten gewann sie nur hauchdünn vor Ilaria Cusinato aus Italien, die 0,08 Sekunden später anschlug. Bronze gewann Maria Ugolkova aus der Schweiz in 2:10,83 Minuten. Etwas Glück hatte Hosszu bei ihrem insgesamt XX. Gold auch, weil die viertplatzierte Britin Siophan-Marie O'Connor nicht an ihre Halbfinalleistung von 2:09,80 Minuten herankam.

 

Katinka Hosszu hat alles gegeben.

Katinka Hosszu hat alles gegeben.

Foto >Peter Jacob / spomedis

Hosszu, in Glasgow weniger oft am Start als für gewöhnlich, ist damit die erste Schwimmerin mit fünf EM-Erfolgen über dieselbe Strecke hintereinander. Bei den Männern gelang dieses Kunststück bisher nur ihrem Landsmann Laszlo Cseh über 200 und 400 Meter Lagen. Zu den Athleten mit jeweils vier Siegen infolge gehören neben dem großen Alexander Popov auch zwei Deutsche. Jörg Hoffmann blieb zwischen 1989 und 1995 über 1.500 Meter Freistil ungeschlagen wie Michael Groß über 200 Meter Schmetterling (1981 bis 1987).

Athleten mit 4 oder 5 EM-Siegen infolge

Siege

Name

Strecke

Jahre

5

Katinka Hosszu

200 m Lagen

2010-2018

Laszlo Cseh

200 m Lagen

2004-2012

Laszlo Cseh

400 m Lagen

2006-2014

4

Federica Pellegrini

200 m Freistil

2010-2016

Otylia Jedzrejczak

200 m Schmetterling

2000-2006

Jana Klochkova

200 m Lagen

1999-2004

Jana Klochkova

400 m Lagen

1999-2004

Alexander Popov

100 m Freistil

1991-1997

Jörg Hoffmann

1.500 Meter Freistil

1989-1995

Yuri Prilukov

1.500 Meter Freistil

2002-2008

Oleg Lisogor

50 m Brust

2002-2008

Michael Groß

200 m Schmetterling

1981-1987

Swipe me

Sjöström: 60 Mal aufs Podium

Ein ganz anderes, aber nicht weniger beeindruckendes Jubiläum feierte Sarah Sjöström. Die Schwedin gewann bei ihrem Sieg über 100 Meter Freistil bereits ihre 60. Medaille bei EM, WM und Olympischen Spielen. Mehr als die Hälfte ihrer Plaketten (32) glänzen übrigens in Gold. Am Donnerstag hat die 24-Jährige die Chance, über 50 Meter Schmetterling eine weitere Medaille zu gewinnen.

Dauergast auf dem Podium: Sarah Sjöström.

Dauergast auf dem Podium: Sarah Sjöström.

Foto >Peter Jacob / spomedis