DM Freiwasser erstmals in Schleswig-Holstein

Die Deutschen Freiwassermeisterschaften finden dieses Jahr in Mölln in Schleswig-Holstein statt. Vom 28. Juni bis zum 1. Juli werden die Rennen für Nachwuchs, Masters und Elite im Schulsee ausgetragen.

| 21. März 2018 | AKTUELL

Die Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen finden dieses Jahr in Mölln statt.

Die Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen finden dieses Jahr in Mölln statt.

Foto >Angela Delissen

Es ist das erste Mal, dass die Freiwasser-Titelkämpfe im nördlichsten Bundesland ausgetragen werden. Nachdem Hamburg in den Jahren 2014 und 2016 Gastgeber war, finden die Meisterschaften diesmal ganz in der Nähe statt. Die Kleinstadt Mölln liegt keine 50 Kilometer östlich der Hansestadt. Als Termin wurde der 28. Juni bis 1. Juli festgelegt.

Ausgetragen werden die Wettkämpfe je nach Rennen auf einer 1-Kilometer-Runde oder einer 625-Meter-Runde im Luisenbad am Schulsee. Die Gastgeber von der Möllner Sportvereinigung haben in den vergangenen Jahren viel Erfahrung sammeln können: Das Möllner Langstreckenschwimmen fand 2017 zum 18. Mal im Schulsee statt. Mölln war außerdem mehrfach Gastgeber der Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften sowie der Norddeutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen.

Neues Staffelrennen

Das DM-Programm in Mölln unterscheidet sich nur geringfügig von dem der letzten Jahre. Wie gewohnt wird der Wettkampf am Donnerstag mit den Entscheidungen über 10 Kilometer in der offenen Klasse sowie den 7,5 Kilometern der Jugend eröffnet. Weitere Einzelentscheidungen fallen bis zum Sonntag über 2,5 Kilometer und 5 Kilometer. Neu sind die Staffelrennen über 4 x 1,25 Kilometer in der Jugend und offenen Klasse sowie über 3 x 1 Kilometer bei den Masters.

Sowohl für die Spitzenschwimmer als auch für den Nachwuchs wird es in Mölln um Tickets für die Saisonhighlights gehen. So können sich die drei Erstplatzierten über 5 Kilometer für die EM im August in Glasgow qualifizieren. Für die Jahrgänge 1999 bis 2004 geht es um die Quali für die Junioren-Europameisterschaften in Malta (13. bis 15. Juli).

Austragungsorte, DM Freiwasser

Jahr

Ort

Bundesland

1993

Fürth

Bayern

1994

Burghausen

Bayern

1995

Burghausen

Bayern

1996

Burghausen

Bayern

1997

Übersee

Bayern

1998

Waren (Müritz)

Mecklenburg-Vorpommern

1999

Lindau

Bayern

2000

Erfurt

Thüringen

2001

Großkrotzenburg

Hessen

2002

Strausberg

Brandenburg

2003

Großkrotzenburg

Hessen

2004

Burghausen

Bayern

2005

Strausberg

Brandenburg

2006

Erfurt

Thüringen

2007

Großkrotzenburg

Hessen

2008

Prien am Chiemsee

Bayern

2009

Lindau

Bayern

2010

Strausberg

Brandenburg

2011

Rostock

Mecklenburg-Vorpommern

2012

Großkrotzenburg

Hessen

2013

Duisburg

Nordrhein-Westfalen

2014

Hamburg

Hamburg

2015

Lindau

Bayern

2016

Hamburg

Hamburg

2017

Magdeburg

Sachsen-Anhalt

2018

Mölln

Schleswig-Holstein

Swipe me