Deutsche Meisterschaften 2019 als Teil eines Megaevents

Zusammen mit den Deutschen Meisterschaften neun anderer Sportarten findet die DM der Schwimmer 2019 an einem gemeinsamen Wochenende Anfang August statt. Das soll die Medienpräsenz erhöhen.

| 1. August 2018 | AKTUELL

Auch 2019 ist die SSE in Berlin wieder Austragungsort der Deutschen Meisterschaften

Auch 2019 ist die SSE in Berlin wieder Austragungsort der Deutschen Meisterschaften

Foto >Daniel Kopatsch

Der ungewöhnlich späte Termin der DM 2019 soll dem Schwimmsport wieder zu mehr TV-Präsenz verhelfen, hoffen die Verantwortlichen des Deutschen Schwimm-Verbands. Das Konzept: "Die Finals - Berlin 2019" sollen die nationalen Meisterschaften in den zehn Sportarten Bahnradsport, Bogenschießen, Boxen, Kanu, Leichtathletik, Modernem Fünfkampf, Schwimmen, Triathlon, Turnen und Wasserspringen an einem August-Wochenende vereinen.

Wie bei den ab morgen in Glasgow und Berlin stattfindenden European Championships soll das Multisportereignis damit zu einer Medienattraktivität führen, die ein einzelner Sportverband aus eigener Kraft kaum erreichen kann. Laut ARD und ZDF werden am 3. und 4. August 2019 rund 20 Stunden Livesport im Fernsehen ausgestrahlt. Zusätzlich wird es Livestreams geben, die alle Wettbewerbe in voller Länge im Internet zeigen.

Chance für den Schwimmsport

Bundestrainer Henning Lambertz hat sich bereits für das neue Konzept ausgesprochen. "Wenn wir im Fernsehen häufiger erscheinen und wahrgenommen werden wollen, dann funktioniert das nicht, wenn wir weiterhin als Einzelkämpfer unterwegs sind. Es wird nur funktionieren, wenn wir mit anderen Sportarten kooperieren wie zum Beispiel Turnen, Triathlon, Leichtathletik, Schwimmen, Radfahren", wird Lambertz auf der Homepage des Deutschen Schwimm-Verbands zitiert. Auch, wenn die DM 2019 erst eine Woche nach Ende der Weltmeisterschaften in Südkorea stattfinden, soll die Qualität der Wettkämpfe nicht darunter leiden. So sollen alle deutschen Spitzenschwimmer an den Titelkämpfen teilnehmen.

Nachdem die Deutschen Meisterschaften in den letzten Jahren immer weniger im Fernsehen zu sehen waren, könnte die Einbettung in "Die Finals" einen positiven Effekt auf die Präsenz haben. Hinzu kommt, dass die Wettkämpfe komplett per Livestream übertragen werden sollen. So ist es also allen Schwimm-Interessierten möglich, die nationalen Titelkämpfe aus der Ferne zu verfolgen.