Beck und Wellbrock mit Norm - nächste Chance Edinburgh

Die Langstreckenschwimmer Leonie Beck und Florian Wellbrock können für die Europameisterschaften 2018 in Schottland planen. 16 weiteren Athleten bietet sich am Wochenende die nächste Gelegenheit, die Normen zu unterbieten.

| 27. Februar 2018 | AKTUELL

Florian Wellbrock ist soo gut wie sicher bei der EM in Glasgow dabei.

Florian Wellbrock ist soo gut wie sicher bei der EM in Glasgow dabei.

Foto >Daniel Kopatsch / spomedis

Die Würzburgerin Leonie Beck schlug beim "Gothaer & Friends Pokal" in Magdeburg über 800 Meter Freistil nach 8:31,28 Minuten an. Die 20-Jährige blieb damit deutlich unter den von Bundestrainer Henning Lambertz geforderten 8:38,56 Minuten für die unter 23-Jährigen. In der Offenen Klasse müssen für ein EM-Ticket 8:25,55 Minuten erreicht werden.

Auch der ebenfalls 20 Jahre alte Wellbrock unterbot in Magdeburg eine U23-Norm. Für die 1.500 Meter Freistil benötigte der Lokalmatador in der Elbeschwimmhalle 15:02,54 Minuten. Gefordert waren 15:12,79 Minuten (offene Klasse 14:55,40 min). Damit erhöhte sich die Zahl der deutschen EM-Normerfüller auf drei. Als Erster war der Essener Sprinter Damian Wierling Ende Januar in Luxemburg über 50 Meter Freistil EM-Norm geschwommen.

Über Edinburgh nach Glasgow

Trotz erfüllter Norm ist das EM-Ticket für die drei Athleten noch nicht zu 100 Prozent sicher, denn bis zum Ende des Quali-Zeitraums am 29. April können noch andere Schwimmer und Schwimmerinnen nachlegen. Bundestrainer Lambertz wird dann die vier schnellsten Normerfüller für die EM in Glasgow (3. bis 9. August) nominieren. Dass Beck, Wellbrock und Wierling dann nicht dabei sind, dürfte allerdings sehr unwahrscheinlich sein.

Um weitere Normen schwimmen bereits am kommenden Wochenende zahlreiche Athleten aus dem Nationalkader. Insgesamt 16 Sportler reisen zum Edinburgh International Swim Meet (1. bis 4. März), darunter bekannte Namen wie Lisa Graf (Neukölln), Alexandra Wenk (München), Christian Diener (Potsdam), Jan-Philip Glania (Frankfurt) und Jacob Heidtmann (Elmshorn). Ergänzt wird das Team durch Talente wie Julia Mrozinski (Hamburg), Eric Friese (Potsdam) und Ramon Klenz (Hamburg).