48 Stunden schwimmen

Wer von Schwimmen nicht genug bekommt, dem sei am Wochenende ein Ausflug nach Spremberg bei Cottbus empfohlen. Die dortige Wasserwacht veranstaltet von Samstag bis Montag zum dritten Mal ein 48-Stunden-Schwimmen.

| 29. September 2017 | AKTUELL

Schwimmen, schwimmen, schwimmen: Wie viel schaffen Sie in 48 Stunden?

Schwimmen, schwimmen, schwimmen: Wie viel schaffen Sie in 48 Stunden?

Foto >Michael Rauschendorfer

Wer will, kann in der Schwimmhalle Spremberg zwei Tage am Stück im Wasser verbringen und auf der 25-Meter-Bahn ordentlich Kilometer abreißen. Man darf aber auch in der benachbarten Turnhalle oder in Zelten pausieren und übernachten. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro, für so viel Schwimmzeit wahrlich kein schlechter Deal.

Vor drei Jahren schwamm Grith Sigsgaard von allen Teilnehmern in Spremberg die meisten Bahnen. Genau 100 Kilometer und 100 Meter legte sie in 48 Stunden zurück. Dank der letzten 100 Meter überbot sie ihre eigene Leistung von 2011, als nach exakt 100 Kilometern Schluss war. Bei den Männern hält Christian Richter mit 80 Kilometern den Veranstaltungsrekord.

Das Spremberger 48-Stunden-Schwimmen beginnt am Samstag um 10 Uhr. Die Siegehrung ist für Montag 11 Uhr geplant. Neben Einzelwertungen in verschiedenen Altersklassen gibt es auch eine Mannschaftswertung.