Nach dem Impfen direkt ins Wasser?

Alle zehn Jahre sollten sich Erwachsene eine Auffrischimpfung bei ihrem Hausarzt abholen. Doch wie lange sollte man nach einer Impfung mit dem Training pausieren?

| 18. Mai 2017 | TRAINING

Impfen | Wie viel Ruhe braucht der Körper nach einer Impfung?

Wie viel Ruhe braucht der Körper nach einer Impfung?

„Sportliche Aktivitäten nach Impfungen stellen generell kein Problem dar, besondere Belastungen unmittelbar nach der Impfung sind jedoch nicht unbedingt zu empfehlen“, sagt Susanne Glasmacher vom Robert Koch Institut in Berlin. Intensive Einheiten sollten Sie also besser um ein paar Tage verschieben. Hören Sie wie bei jedem Training auf Ihren Körper, ob Sie sich fit fühlen.

Typische Beschwerden nach einer Impfung gegen Tetanus, Diphtherie oder Keuchhusten können eine Rötung, Schwellung und Schmerzen an der Impfstelle, auch Allgemeinreaktionen wie Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen und Unwohlsein können sein. „Diese Reaktionen sind Ausdruck der erwünschten Auseinandersetzung des Immunsystems mit dem Impfstoff und klingen in der Regel nach wenigen Tagen komplett ab. Schwerwiegende sogenannte unerwünschte Arzneimittelwirkungen nach Impfungen sind sehr selten“, sagt Glasmacher.