Grundlagen bilden: Base to Race!

Fundamente bilden! Diese Aussage trifft auf viele Vorhaben zu, die die Eigenschaft der Langlebigkeit erfüllen sollen. Mit einer guten Basis an Grundlagenausdauer schafft man perfekte Bedingungen für eine lange und erfolgreiche Saison.

| 18. Januar 2016

SWIM-Camp für Masters auf Lanzarote 2015 - 21

Foto > Frank Wechsel / spomedis

Ganz gleich in welcher Trainingsphase Sie sich befinden, Übungseinheiten mit der Zielrichtung „Grundlagenausdauer“ sollten regelmäßig einen Platz in Ihrer Trainingsplanung einnehmen. Nicht nur, um die Entwicklung von Technik, Koordination und leistungsphysiologischer Prozesse nicht ins Stocken geraten zu lassen (zum Beispiel verbesserte Kapillarisierung, Ökonomisierung der Technik), sondern auch um der schwimmspezifischen Muskulatur die Gelegenheit zu geben, sich bei moderaten Intensitäten zu lockern.

Langes, gleichmäßiges Schwimmen gibt den Kapillaren dank der geringeren Kontraktionsintensitäten mehr Platz in der Versorgung der Muskulatur und sorgt folgerichtig für eine Entspannung in der Leistungsmuskulatur.

Einheit der Woche

Gesamtdistanz: 3,5 km

200 m Einschwimmen

6x50 m

/Rücken mit Fingerpaddles, Pause: 30 s

6x50 m

1-3 und 4-6 Atem-Pyramide 3/5/7er- oder 2/4/6er-Zug, Pause: 30 s

4x100 m

Lagen auf Technik, Pause: 20-30 s

400-300-200-100 m

Kraul GA1 in gleichmäßigem Tempo, Pause: 40-60 s

100 m

Locker schwimmen als aktive Pause

400-300-200-100m

Beliebige Lage: Jeweils 25 m Armarbeit mit Brett zwischen den Beinen + 25 m Beinarbeit + + 50 m HSA oder Kraul ganze Lage, Pause

200 m

Ausschwimmen

Swipe me

Holger Lüning (50) ist Sportwissenschaftler und Schwimmtrainer mit über 25 Jahren Erfahrung im Hochleistungssport. Als Aktiver schwamm er in der Bundesligamannschaft des EOSC Offenbach, später gewann er im Masterbereich zahlreiche Meistertitel. Lüning ist Dozent in der Trainerausbildung und Autor von Fachbüchern und DVDs. Sein neuestes Werk sind "Die 50 besten Trainingseinheiten für Schwimmer und Triathleten", die bei spomedis erschienen sind.

Holger Lüning

Holger Lüning

Foto > privat