Das Schwimmtraining von Achim Achilles

Als Deutschlands beliebtester Freizeitläufer bekannt, versucht sich Achim Achilles nun auch im nassen Element. Und das hat seinen Grund: Wenn es draußen dunkel ist, möchte der Spiegel-Kolumnist für Abwechslung auf seinem Trainingsplan sorgen – und möglicherweise in der nächsten Saison bei einem Triathlon durchstarten.

| 30. November 2011 | Training

Achim Achilles

Achim Achilles versucht sich im kühlen Nass.

Photo > berlin-bits.de

Achim Achilles: Mein Lieblingstraining

Gesamtdistanz: 2,5 km

200 m Einschwimmen

12 x 50 m Kraul (jeweils 50 m bewusst atmen/Abschlag/Zeitlupe) Pause 20 sek

10 x 25 m Kraul (Konzentration auf saubere Technik)

6 x 175 m (jeweils 75 m Kraul + 100 m Lagen 25er Wechsel) locker, Pause 30 sek

2 x 25 m Kraul (jeweils 12,5 m Sprint und 12,5 m locker), Pause 45 sek

350 m Ausschwimmen

Swipe me