Bruno Baumgartners Abwechslung

Der Amateurschwimmer Bruno Baumgartner wird im September versuchen, den Ärmelkanal zu durchschwimmen. Sein Training für die 33 Kilometer lange Strecke gestaltet er möglichst vielseitig. Darum nennt er seinen Lieblingstrainingsplan, den er hier verrät, "Abwechslung".

| 26. April 2011 | Training

Bruno Baumgartner Welle.JPG | Bruno Baumgartner Welle.JPG

Foto > Frank Wechsel / spomedis

Bruno Baumgartner: Mein Lieblingstraining

Gesamtdistanz: 6,1 km

500 m Einschwimmen

200 m Delphin-Beine in Rückenlage

8 x 100 m Lagen (25 m-Wechsel, Start alle 2:00 min)

300 m Brust schnell

8 x 50 m Kraul sehr schnell (Start alle 1:00 min)

200 m Brust locker

800 m (175 m Kraul und 25 m Tauchen im Wechsel)

200 m Rücken locker

400 m Kraul progressiv steigern (je 100 m locker, mittel, schnell, sehr schnell)

200 m Brust locker

400 m Kraul mit Schwimmschnorchel (Fokus auf Armzug und Rotation)

400 m Kraul mit Paddles (50 m locker, 50 m schnell im Wechsel)

400 m Kraul-Beine mit Brett

200 m Rücken locker

200 m Kraul Abschlag mit Tempowechseln

8 x 25 m Tauchen (Start alle 1:00 min)

300 m Ausschwimmen

Swipe me