Das einarmige Schwimmen ist leicht - in der Vollversion aber recht komplex.

23. Februar 2015

Schwimmen macht schlau! Die Koordination von linker und rechter Körperhälfte fordert das Hirn und lässt es besser arbeiten. Gehen Sie doch mal in das koordinative Training, um diesem Prozess einen weiteren Schub zu verleihen.

Kopfsteuerung
16. Februar 2015

Laktattoleranz – wer dieses Wort kennt, der weiß, um was es geht. Nach dem Motto „Augen zu und durch“ heißt es, möglichst hohe Intensitäten bei Aufrechterhaltung einer guten Technik zu realisieren.

9. Februar 2015

Der Begriff des gebrochenen Schwimmens ist kein geflügeltes Wort oder gar eine Metapher für den Grad der Anstrengung. Vielmehr handelt es sich dabei um die gezielte Zerstückelung einer Wettkampfdistanz in kleine Intervallstrecken.

Training im Pool von Kona.
2. Februar 2015

„Keep it strictly simple“, lautet das KISS-Prinzip. Übersetzt in die Schwimm-Sprache bedeutet das ein einfaches, klar stukturiertes Trainingsprogramm, das leicht zu merken ist und sofort praktisch umsetzbar. Wir haben das mal ausprobiert.

Frankreich, Spanien, Südafrika - es gibt viele Orte, um in der Höhe zu trainieren.
26. Januar 2015

Das Thema Ermüdung ist im Alltag eines Sportlers dauerhaft präsent: Im Training müssen Sie gegen die Ermüdung im sportlichen Sinne ankämpfen. Am Schul-, Uni- oder Büroschreibtisch müssen Sie der Erschöpfung durch das Training Herr werden. Versuchen Sie es mal mit dieser Einheit!

19. Januar 2015

Die Kurzbahn wartet mit einigen interessanten Vorteilen gegenüber der 50-Meter-Bahn auf. Nur hier kann man beispielsweise 25-Meter-Sprints mit echtem Wandanschlag schwimmen. Weitere Variationsmöglichkeiten machen das 25-Meter-Becken zu mehr als nur einer Alternative.

Alexandra Wenk schwimmt bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 400 Meter Lagen.
12. Januar 2015

Das regelmäßige Training der vier Schwimmarten gehört zur Grundsubstanz eines ausgewogenen Trainingsaufbaus. Die Vielseitigkeit schult das koordinative Vermögen, sorgt für Variationen in der Belastungsstruktur und macht einfach Spaß.

Wende im Club La Santa auf Lanzarote
5. Januar 2015

50-Meter-Serien sind ein probates Mittel, um viele Inhalte in kurzen Trainingsabschnitten anzusprechen. Sie sind aber auch in kleinen wie großen Trainingsgruppen erprobt, um einen zügigen Ablauf des Trainings zu gewährleisten und dabei hohe Intensitäten zu generieren.

Termine finden

Swim Onlineshop