Schwimmtechnik | 23. August 2011

Schub entwickeln Tipps für den richtigen Kraulbeinschlag

Beinschlag unter Wasser

Ein guter Kraulbeinschlag erzeugt sowohl in der Ab- als auch der Aufwärtsbewegung des Fußes Vortrieb. Um Druckverhältnisse und Wasserwiderstand besser zu spüren, üben Sie den Beinschlag unter Wasser. Stoßen Sie sich in etwa einem Meter Wassertiefe vom Beckenrand ab und treiben Sie sich allein mit dem Beinschlag nach vorn, so weit Sie kommen. Die leicht einwärts gedrehten Fußspitzen schwingen dabei am entspannten Sprunggelenk mit einer Amplitude von etwa 40 bis 50 Zentimetern auf und ab.
  • Schwierigkeit: [2/5]
  • Trainingseffekt: [3/5]