Schwimmtechnik | 4. April 2012

Tief Luft holen Die richtige Atmung beim Kraulschwimmen

Einarmig ohne Brett

Beherrschen Sie die erste Übung, sollten Sie das Schwimmbrett zur Seite legen. Versuchen Sie nun ohne Auftriebshilfe, Ihren Stützarm so weit wie möglich nach vorn zu schieben und knapp unter der Wasseroberfl äche zu halten. Zur Kontrolle können Sie versuchen, mit den Fingerspitzen die Wasseroberfl äche zu durchbrechen. Halten Sie Spannung im Arm und Oberkörper und achten Sie darauf, dass die Schulter auch während des Ausdrehens des Kopfes nicht absinkt. Trainieren Sie die Atmung mit dieser Übung zu beiden Seiten, um Ihre Variabilität zu erhöhen.
  • Schwierigkeit: [4/5]
  • Trainingseffekt: [4/5]
Einarmig ohne Brett
©Frank Wechsel / spomedis