Die 15 besten Technikübungen

Was nützen Kraft und Ausdauer, wenn ein Schwimmer sie nicht auf den Vortrieb im Wasser umsetzen kann? Wir zeigen Ihnen die 15 besten Technikübungen, die jeder beherrschen sollte.

| 21. Juni 2014 | TRAINING

Kraultechnik-Übung 1: Abschlag | Beim Abschlagschwimmen bekommen Sie ein Gefühl für den Rhythmus.

Beim Abschlagschwimmen bekommen Sie ein Gefühl für den Rhythmus.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Schwimmtechnik-Übung 6: Badewanne

Der Name beschreibt Ihre Wasserlage perfekt! Legen Sie sich auf den Rücken, halten Sie Ihren Körper (Achtung: Hüfte!) ohne Beinschlag allein durch die Körperspannung dicht an der Wasseroberfläche. Beide Arme liegen gestreckt neben dem Körper, den Vortrieb erzeugen Sie allein durch eine Aus-/Einwärtsbewegung der Handflächen dicht neben den Oberschenkeln. Auch bei dieser Übung bekommen Sie ein gutes Gefühl für die Wirksamkeit Ihrer Hände als Druckfläche. Geübte „Badewannenschwimmer“ schaffen die 50 Meter unter einer Minute!

Rating

  • Schwierigkeit3von5
  • Nutzen3von5