Die 15 besten Technikübungen

Was nützen Kraft und Ausdauer, wenn ein Schwimmer sie nicht auf den Vortrieb im Wasser umsetzen kann? Wir zeigen Ihnen die 15 besten Technikübungen, die jeder beherrschen sollte.

| 21. Juni 2014 | TRAINING

Kraultechnik-Übung 1: Abschlag | Beim Abschlagschwimmen bekommen Sie ein Gefühl für den Rhythmus.

Beim Abschlagschwimmen bekommen Sie ein Gefühl für den Rhythmus.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Schwimmtechnik-Übung 13: Brustschwimmen diagonal

Mit halber Kraft voraus! Bei dieser Übung geht es ausschließlich um die Koordination; Sie sollen lernen, die Kontrolle über eigentlich längst automatisierte Bewegungsabläufe zu gewinnen: Sie schwimmen in gewohnter Brustlage, setzen dabei jedoch nur einen Arm und das diagonal gegenüberliegende Bein ein. Die jeweils „ungenutzten“ Extremitäten bleiben passiv gestreckt unter der Wasseroberfläche liegen. Nach 25 Metern wechseln Sie die Seiten.

Rating

  • Schwierigkeit3von5
  • Nutzen4von5