4 Lagen, 8 Übungen

Ohne Techniktraining geht es nicht. Doch es muss nicht gleich das ganze Repertoire an Übungen sein, die Ihnen in den Sinn kommen. Ein paar wenige reichen völlig aus.

| 4. Februar 2016 | TRAINING

Schwimmen | Impressionen vom Schwimmtraining auf Hawaii.

Impressionen vom Schwimmtraining auf Hawaii.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

4 Lagen, 8 Übungen

Optimal ist es, sich auf zwei oder drei Übungen während einer Trainingseinheit zu konzentrieren. Schwimmen Sie jeweils mindestens drei bis vier Wiederholungen, um im Anschluss das erzeugte Feedback in die Gesamtlage zu überführen. Nun kann es Sinn machen, die Technikübungen in einer zweiten Runde zu wiederholen, um die Effekte zu verstärken.

Auf den folgenden Seiten finden Sie insgesamt acht technische Übungen als Vorschlag fürs nächste Schwimmtraining. Jeweils zwei Übungen zu Delfin, Rücken, Brust und Kraul.